Komplettsanierung der Rhoder Ortsdurchfahrt wird bis 2021 dauern

+
Bürgermeister Elmar Schröder (v.l.), Stadtrat Siegfried Patzer, MdL Armin Schwarz, Ortsvorsteher Bernd Flamme, Erster Stadtrat Dieter Oderwald sowie die Bauamtsleiter Jörg Vahle (Stellv.) und Eckard Bodenhausen präsentieren die Pläne zur neuen Ortsdurchfahrt in Rhoden.

Nach dem Viehmarkt Mitte September wird mit dem ersten Bauabschnitt der rund 900 Meter langen Landstraße begonnen.

Diemelstadt - Im Rahmen seiner Sommertour informierte sich der heimische Landtagsabgeordnete Armin Schwarz in Rhoden über den aktuellen Stand der Maßnahmen, die über den städtebaulichen Denkmalschutz jeweils zu einem Drittel als Mitteln des Bundes, des Landes Hessen und der Stadt Diemelstadt finanziert werden.

Zunächst wurde anhand einer Präsentation im Rathaus dargestellt, welche großen Maßnahmen bisher umgesetzt worden sind, z.B. die Stadthallensanierung mit Umfeld, der Schlossplatz und viele private Maßnahmen. Danach wurden vor Ort an der Landstraße die aktuellen Herausforderungen des umfangreichen Projektes mit Bauzeit bis 2021 vorgestellt.

Die über 900 Meter lange Landstraße, die früher als sehr befahrene Bundesstraße durch den Ort verlief, wird im Zuge der Sanierung von 9 Meter Breite auf 5,55 Meter in der 30er-Zone bzw. 6,5 Meter zurückgebaut. Dazu müssen die dann entstehenden Privatflächen neugestaltet werden. Außerdem muss ein großer Hauptsammelkanal und eine neue Wasserleitung mit allen Hausanschlüssen neu verlegt werden.

Ohne die Unterstützung des Landes Hessen über die sogenannte Verkehrsinfrastrukturförderung mit mehr als 1,2 Millionen Euro, die Mittel des städtebaulichen Denkmalsschutzes (860.000 Euro) und die Einbindung der Mittel aus der Hessenkasse (850.000 Euro) wäre das Projekt für die Stadt und die Straßenanlieger nicht umsetzbar gewesen. Mit dem ersten Bauabschnitt wird unmittelbar nach dem Rhoder Viehmarkt Mitte September begonnen.

MdL Armin Schwarz, Bürgermeister Elmar Schröder und die Anwesenden waren sich bei dem Ortstermin einig, dass mit dem umfassenden Ausbau der Landstraße beste Grundlagen für die zukünftige Versorgung des Rhoder Ortskerns, aber auch eine enorme Verbesserung der Aufenthaltsqualität einhergehen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Hessen Mobil untersucht in der Nacht von 23. auf den 24. Januar 2020 an der L 3080 zwischen Volkmarsen und Wetterburg Verdachtsflächen auf mögliche Kampfmittel.
Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

Hessen Mobil komplettiert zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg den im vergangenen Jahr entlang der Kreisstraße K 48 begonnenen Einbau neuer …
Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Im Bahnhof Bad Wildungen besprühten am vergangenen Wochenende bislang Unbekannte einen am Gleis 1 abgestellten Zug. Verunreinigt wurde eine Fläche von rund 60 …
5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Motocross-Maschine in Battenberg-Laisa lockt Dieb an

Auf eine Motocross-Maschine abgesehen hatte es ein Einbrecher in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 19. Januar 20202, in der Hainstraße in Laisa. Die Polizei bittet um …
Motocross-Maschine in Battenberg-Laisa lockt Dieb an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.