Korbach: Autos aufgebockt und Katalysatoren abgetrennt

Unbekannte Diebe haben in Korbach Autos aufgebockt und die Katalysatoren abgetrennt und entwendet. Die Polizei sucht nach möglichen Zeugen.

Korbach - Am vergangenen Wochenende wurde in der Zeit von Freitag, 16. Oktober, 16 Uhr, bis Montag, 19. Oktober, 11 Uhr, in der Straße „Am Buchenbaum“ in Korbach ein blauer VW Polo von unbekannten Tätern mit einem Wagenheber „aufgebockt“ und der Katalysator zwischen Krümmer und Mittelschalldämpfer abgetrennt. Anschließend flüchteten die Täter, vermutlich mit einem Fahrzeug, in unbekannte Richtung.

Genauso gingen unbekannte Diebe in der Zeit zwischen dem 18. September und 7. Oktober im Mönchepfad auf dem Gelände einer Autowerkstatt vor. Dort hatten sie die längere Abwesenheit des Inhabers ausgenutzt und an vier, auf dem Betriebsgelände stehenden Fahrzeugen die Katalysatoren abgetrennt und entwendet.

In beiden Fällen ist ein Gesamtschaden von mehr als 1.000 Euro entstanden.

Hinweise, die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation Korbach, Tel. 05631-9710, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Gewinnnummern des Frankenberger Adventskalenders des Lions Clubs 2020

194 Gewinne mit einem Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro werden in der achten Auflage des Adventskalenders des Frankenberger Lions Clubs verlost.
Die Gewinnnummern des Frankenberger Adventskalenders des Lions Clubs 2020

Einbrüche in Edertal reißen nicht ab: Jetzt sind Wohnhäuser in Wellen aufgebrochen worden

Seit Mitte November berichtet die Polizei immer wieder von Einbrüchen in Edertal. Nach Taten in den Ortsteilen Mehlen und Giflitz sind nun Wohnhäuser in Wellen …
Einbrüche in Edertal reißen nicht ab: Jetzt sind Wohnhäuser in Wellen aufgebrochen worden

Vorgegaukelter Wasserrohrbruch kostet Seniorin die Geldbörse

Dreiste Trickdiebe haben am Montagnachmittag eine ältere Frau in Bad Arolsen bestohlen. Die Polizei Bad Arolsen sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben …
Vorgegaukelter Wasserrohrbruch kostet Seniorin die Geldbörse

Fachdienst Landwirtschaft erhält einen kompetenten Leiter

Der Fachdienst Landwirtschaft hat einen neuen Leiter. Seit 1. Januar hat Karlfried Kuckuck die Funktion inne und folgt damit auf Axel Friese.
Fachdienst Landwirtschaft erhält einen kompetenten Leiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.