Korbach testet E-Bikes: Aktion 'Radfahren neu entdecken'

+
Carolin Wache und Carsten Müller (2. u. 3. v.l.) haben ihre E-Bikes von Ordnungspolizist Michael Gressler, Jörn Lessing (Stadtwache), Bürgermeister Klaus Friedrich und Ordnungsamtsleiter Carsten Vahland entgegengenommen.

Das Land Hessen will den Anteil des Fuß- und Radverkehrs auf Wegen innerhalb der Städte und Gemeinden in Hessen erhöhen und damit die Lebensqualität verbessern. Dazu läuft die Kampagne „Radfahren neu entdecken“, in deren Rahmen das Land hessenweit 160 E-Bikes zur Verfügung stellt.

Korbach -  Zehn E-Bikes, davon vier Lastenräder mit Elektrounterstützung und sechs E-Bikes, sind von September bis November in Korbach im Einsatz.

Interessierte Bürger haben die Möglichkeit, die Räder kostenlos auszuleihen und zu testen. Dafür war eine Online-Anmeldung erforderlich. „Das Interesse war sehr groß und alle Ausleihzeiträume sind vergeben“, betont Ordnungsamtsleiter Carsten Vahland. Die ersten Tester, Carolin Wache aus Korbach und Carsten Müller aus Rhena, haben ihre E-Bikes am Montagmorgen entgegengenommen.

Die Radfahrerin Carolin Wache möchte einfach mal ausprobieren, wie es sich mit elektrischer Unterstützung fährt. Carsten Müller will mit dem E-Bike zur Arbeit fahren.

Bürgermeister Klaus Friedrich sieht die Aktion als wichtigen Schritt zur Stärkung des Radverkehrs. Gerade kurze Strecken lassen sich in Korbach gut mit dem Fahrrad bewältigen und elektrisch unterstützte Fahrräder sind aus einer zukunftsfähigen Mobilität nicht mehr wegzudenken. Sie sind für jeden Einsatzzweck und für jede Altersgruppe geeignet. Davon können sich unsere Bürger jetzt persönlich überzeugen.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Drama bei Rosenmontagszug: Autofahrer (29) rast absichtlich in Zuschauermenge - War er betrunken?

In Volkmarsen in Nordhessen ist es am Nachmittag bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Drama bei Rosenmontagszug: Autofahrer (29) rast absichtlich in Zuschauermenge - War er betrunken?

Szenen nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen

In Volkmarsen ist ein Auto in den dortigen Rosenmontagsumzug gefahren. Nach ersten Meldungen soll es mehrere Verletzte geben.
Szenen nach dem verheerenden Zwischenfall beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen

Schock beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen: PKW-Fahrer rast in die Zuschauermenge - Dutzende Verletzte

In Volkmarsen ist es am Nachmittag, 24. Februar 2020, beim Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Schock beim Rosenmontagsumzug in Volkmarsen: PKW-Fahrer rast in die Zuschauermenge - Dutzende Verletzte

„Wir wollen nicht zulassen, dass dieses gute Land zerstört wird“

Rund 200 Teilnehmer kamen am Freitagabend, 21. Februar 2020, zur Kilianskirche, um der Opfer der Morde in Hanau zu gedenken und gleichzeitig gegen rechte Hetze in …
„Wir wollen nicht zulassen, dass dieses gute Land zerstört wird“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.