Nach Festnahme eines 29-jährigen Kriminellen aus Korbach: Wer kann etwas zu den Gegenständen sagen?

Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Eigentümern oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können. Hinweise bearbeitet die Polizeistation Korbach Tel. 05631-9710.
1 von 5
Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Eigentümern oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können. Hinweise bearbeitet die Polizeistation Korbach Tel. 05631-9710.
Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Eigentümern oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können. Hinweise bearbeitet die Polizeistation Korbach Tel. 05631-9710.
2 von 5
Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Eigentümern oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können. Hinweise bearbeitet die Polizeistation Korbach Tel. 05631-9710.
Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Eigentümern oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können. Hinweise bearbeitet die Polizeistation Korbach Tel. 05631-9710.
3 von 5
Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Eigentümern oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können. Hinweise bearbeitet die Polizeistation Korbach Tel. 05631-9710.
Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Eigentümern oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können. Hinweise bearbeitet die Polizeistation Korbach Tel. 05631-9710.
4 von 5
Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Eigentümern oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können. Hinweise bearbeitet die Polizeistation Korbach Tel. 05631-9710.
Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Eigentümern oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können. Hinweise bearbeitet die Polizeistation Korbach Tel. 05631-9710.
5 von 5
Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Eigentümern oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können. Hinweise bearbeitet die Polizeistation Korbach Tel. 05631-9710.

Drogen, Diebstähle und Verstöße gegen Bewährungsauflagen. Dieser Korbacher hat einiges auf dem Kerbholz. Die Polizei sucht Eigentümer oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können.

Korbach. Ein 29-Jähriger aus Korbach steht im Verdacht mehrere Diebstähle begangen zu haben. Unter anderem sollen verschwundene Motorroller auf sein Konto gehen. Außerdem wurde er mit Haftbefehl gesucht, weil der Straffällige mehrfach gegen seine Bewährungsauflagen verstieß.

Mit Beschluss des Amtsgerichts Kassel hat die Polizei deshalb die Wohnung des Verdächtigen durchsucht. Statt des Gesuchten trafen die Polizisten einen 28-jährigen Mitbewohner und einen 25-jährigen Besucher an. Mehrere Gegenstände, die aus Diebstählen stammen dürften, so vermutet die Polizei, konnten bislang nicht zugeordnet werden. Die Gegenstände wurden sichergestellt.

Die Polizei ist nun auf der Suche nach den Eigentümern oder Zeugen, die etwas zu den Gegenständen sagen können. Hinweise bearbeitet die Polizeistation Korbach Tel. 05631-9710.

Außerdem fanden die Beamten in einem Schrank noch eine Anbauplantage mit Marihuanapflanzen.

Am Montag, 3. April, konnte der Tatverdächtige dann schließlich doch im Stadtgebiet Korbach festgenommen werden. Er wurde dem Haftrichter beim Amtsgericht Korbach vorgeführt und im Anschluss in die Justizvollzugsanstalt in Kassel gebracht.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Einbrecher erbeuten Bargeld und Schmuck in Willingen

Unbekannte Einbrecher brachen am Montagabend in der Zeit von 17.45 Uhr bis 20.15 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Straße "Unter den Buchen ein".
Einbrecher erbeuten Bargeld und Schmuck in Willingen

Jagdwilderei am Peterskopfweg bei Hemfurth

Am Wochenende wurden am Peterskopfweg bei Hemfurth drei Rehe geschossen.
Jagdwilderei am Peterskopfweg bei Hemfurth

Folgemeldung zu tödlichem Unfall in Diemelsee

Mittwoch Morgen ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall auf der L 3078 zwischen Diemelsee-Vasbeck und Diemelsee-Adorf bei dem zwei Fahrzeugführer tödlich …
Folgemeldung zu tödlichem Unfall in Diemelsee

Schwerer Unfall: Zwei Tote nach Frontalcrash in Diemelsee

Zwischen Adorf und Vasbeck ereignete sich heute Morgen ein schwerer Unfall, bei dem zwei Fahrer getötet wurden.
Schwerer Unfall: Zwei Tote nach Frontalcrash in Diemelsee

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.