Kostenlos Surfen am Twistesee: WLAN Hotspots sind freigeschaltet

Bürgermeister Jürgen van der Horst hat nun offiziell die Hotspots freigegeben. 126.000 Euro hat die Umsetzung gekostet.

Wetterburg - Nach langer Planungszeit und erheblichem Erschließungsaufwand konnte jetzt der Bad Arolser Bürgermeister Jürgen van der Horst die Inbetriebnahme der WLAN – Hotspots bekanntgeben.126.000 Euro hat das Vorhaben gekostet.

Die Stadt Bad Arolsen erhält 69.000 Euro Fördermittel aus dem Leader-Programm des Landes Hessen. Jürgen van der Horst: „Ab sofort ist es an den neu eingerichteten WLAN Hotspots möglich im Internet zu surfen!“

Durch Einloggen mit der eigenen E-Mailadresse erhält man den Zugang zum freien WLAN der Stadt Bad Arolsen in den Bereichen des Wohnmobilhafens, am Strandbad, im und am Café‘ im See, sowie am Vorstaukiosk.

m noch schnelleres surfen zu ermöglichen ist jetzt die Telekom AG als Partner gefragt. Sie muss noch im Bereich des Strandbades auf VDSL Standard umstellen. (wsf)

Rubriklistenbild: © Foto: wsf

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Video

360 Grad Video vom Mittelalterlichen Markt in Korbach

Um im 360 Grad Video zu navigieren, reicht am PC die Maus zum Drehen der Perspektive. Smartphone-Nutzer sollten die YouTube App installiert haben. Wer das Video darüber …
360 Grad Video vom Mittelalterlichen Markt in Korbach

Edelstahlschrank im Gewächshaus lockt Diebe in Edertal an

Aus einem Gewächshaus in Edertal-Bringhausen ist ein Edelstahlschrank verschwunden. Diebe rissen sich den Schrank samt Inhalt unter den Nagel.
Edelstahlschrank im Gewächshaus lockt Diebe in Edertal an

Polizei nimmt Einbrecher in Bad Arolsen fest

Er ist bei der Polizei kein unbeschriebenes Blatt. Jetzt wollte der 26-jährige Wohnsitzlose eine Wohnung in Bad Arolsen aufbrechen. Doch es kam anders.
Polizei nimmt Einbrecher in Bad Arolsen fest

Das ist Rekord: Zehn Entbindungen in zwei Tagen im Korbacher Krankenhaus

Das Stadtkrankenhaus Korbach spricht von Babyboom und Rekord. Zehn Babys wurden in nur zwei Tagen entbunden. Damit halte die positive Entwicklung des Jahres an.
Das ist Rekord: Zehn Entbindungen in zwei Tagen im Korbacher Krankenhaus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.