Kostenlos Surfen am Twistesee: WLAN Hotspots sind freigeschaltet

Bürgermeister Jürgen van der Horst hat nun offiziell die Hotspots freigegeben. 126.000 Euro hat die Umsetzung gekostet.

Wetterburg - Nach langer Planungszeit und erheblichem Erschließungsaufwand konnte jetzt der Bad Arolser Bürgermeister Jürgen van der Horst die Inbetriebnahme der WLAN – Hotspots bekanntgeben.126.000 Euro hat das Vorhaben gekostet.

Die Stadt Bad Arolsen erhält 69.000 Euro Fördermittel aus dem Leader-Programm des Landes Hessen. Jürgen van der Horst: „Ab sofort ist es an den neu eingerichteten WLAN Hotspots möglich im Internet zu surfen!“

Durch Einloggen mit der eigenen E-Mailadresse erhält man den Zugang zum freien WLAN der Stadt Bad Arolsen in den Bereichen des Wohnmobilhafens, am Strandbad, im und am Café‘ im See, sowie am Vorstaukiosk.

m noch schnelleres surfen zu ermöglichen ist jetzt die Telekom AG als Partner gefragt. Sie muss noch im Bereich des Strandbades auf VDSL Standard umstellen. (wsf)

Rubriklistenbild: © Foto: wsf

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Für Sanierung der Klosterruine Ober-Werbe gibt es 140.000 Euro

Nachdem Kunst- und Kulturminister Boris Rhein im November bekannt gab, dass Bundesmittel für die Ruine bereitgestellt werden, folgte nun eine zweite gute Nachricht von …
Für Sanierung der Klosterruine Ober-Werbe gibt es 140.000 Euro

Die Therapie im Wohnzimmer: Deutschlands größter Anbieter stationärer Psychosomatik geht neue Wege

Menschen mit Depressionen, Essstörungen oder Burnout müssen für einen ambulanten Therapieplatz das Haus nicht mehr verlassen. Deutschlands größter Anbieter stationärer …
Die Therapie im Wohnzimmer: Deutschlands größter Anbieter stationärer Psychosomatik geht neue Wege

Einbruch bei Hessen-Mobil in Bad Arolsen

Der oder die Einbrecher gelangten gewaltsam durch ein Fenster in das Gebäude von Hessen-Mobil in Bad Arolsen und hebelten einen Tresor von der Wand.
Einbruch bei Hessen-Mobil in Bad Arolsen

Einbrecher beschädigen Juweliergeschäft in Bad Arolsen

Der Einbrecher schlug mehrfach mir einem Gegenstand gegen die Schaufensterscheibe eines Juweliergeschäftes in Bad Arolsen.
Einbrecher beschädigen Juweliergeschäft in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.