Eva Kramer und Alicia Schilling erringen Vizemeisterschaft

Eva Kramer vom TSV Frankenberg wurde hinter der Top-Favoritin Laura Siegel (TuS Weilmünster) zweite im Hammerwurf der weiblichen Jugend der U 18. Foto: red
+
Eva Kramer vom TSV Frankenberg wurde hinter der Top-Favoritin Laura Siegel (TuS Weilmünster) zweite im Hammerwurf der weiblichen Jugend der U 18. Foto: red

Zwei Athletinnen aus der Region waren bei den Hessischen Meisterschaften im Winterwurf erfolgreich

Waldeck-Frankenberg. Erstmals wurden die hessischen Winterwurfmeisterschaften an zwei Wochenendenausgetragen. Nachdem in der vergangenen Woche bereits Isabel Cramer und Julia Dengler (TSV Frankenberg)und Alicia Schilling (TSV Korbach) drei Hessische Meistertitel erringen konnten, gab es an diesem Wochenende nocheinmal zwei Vizemeistertitel für die heimischen Athleten.

Eva Kramer vom TSV Frankenberg wurde hinter der Top-Favoritin Laura Siegel (TuS Weilmünster) zweite im Hammerwurf der weiblichen Jugend der U 18. In einem spannenden Wettkampf lag sie lange auf dem dritten Platz hinter Siegel und Nina Krenzer vom LAV Dietzhölztal. Im dritten Versuch gelang ihr mit 41,05 m eine neue persönliche Bestleistung, damit schob sie sichbis auf einen halben Meter an Krenzer. Im vierten Versuch gelang ihr dann ein technisch guter Versuch auf 42,99 m. Neuer Kreisrekord und der Vizemeistertitel sind der verdiente Lohn."Eva hat sich im Winter technisch wirklich gut verbessert, die Steigerung ihrer Bestweite um über drei Meterwar im Training bereits zu erkennen", so Trainer Michael Kollmar.

Im gleichen Wettkampf startete Julia Dengler, die bereits in der Vorwoche ihre Altersklasse der W 15 gewonnen hatte. Sie konnte nicht ganz an ihre Leistung aus der Vorwoche anknüpfen und belegte bei den bis zu drei Jahre älteren Athletinnen einen guten siebten Platz.

Im Diskuswurf der Frauen konnte Alicia Schilling ihre Leistung aus der Vorwoche auf 42,72 m verbessern, musste sich aber Vanessa Wallisch von der TSG Wehrheim geschlagen geben, die mit 43,30 m knapp vor  Schilling lag.

Auch Isabel Cramer startete wie Julia Dengler im Feld der älteren Jugendlichen und konnte sich dort bereits gut behaupten. Mit 32,06 m schleuderte sie den Diskus auf den vierten Platz.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Asklepios Kliniken Bad Wildungen bieten kostenlose Fachvorträge zu medizinischen Themen
Waldeck-Frankenberg

Asklepios Kliniken Bad Wildungen bieten kostenlose Fachvorträge zu medizinischen Themen

Die Vortragsreihe "Gesundheitsakademie" der Asklepios Kliniken Bad Wildungen startet am 16. Januar mit dem Thema "Aktuelle Empfehlungen bei Herzklappenfehlern".
Asklepios Kliniken Bad Wildungen bieten kostenlose Fachvorträge zu medizinischen Themen
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende
Waldeck-Frankenberg

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende
Thaipanther veranstalten "Newcomer Fight Night" in Volkmarsen
Waldeck-Frankenberg

Thaipanther veranstalten "Newcomer Fight Night" in Volkmarsen

Eine spontane „Newcomer Fight Night“, organisiert „Thaipanter“ Heinfried Wicke, am Samstag, 25. Mai 2019, in der Nordwaldeckhalle in Volkmarsen-Külte.
Thaipanther veranstalten "Newcomer Fight Night" in Volkmarsen
Ortsvorsteher führen Gespräche über Situation in den Frankenauer Stadtteilen
Waldeck-Frankenberg

Ortsvorsteher führen Gespräche über Situation in den Frankenauer Stadtteilen

Die Sitzung wurde darüber hinaus genutzt, um die Dorfentwicklung in Altenlotheim zu begutachten. Hier entsteht unter anderem eine neue Mehrzweckhalle.
Ortsvorsteher führen Gespräche über Situation in den Frankenauer Stadtteilen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.