Krankenkasse zahlt für Selbsthilfearbeit

+

Frankenberg. Rund 80 Vertreter örtlicher Selbsthilfegruppen, Kontaktstellen und Patientenorganisationen trafen sich am Samstag auf Einladung der Allg

Frankenberg. Rund 80 Vertreter örtlicher Selbsthilfegruppen, Kontaktstellen und Patientenorganisationen trafen sich am Samstag auf Einladung der Allgemeinen Orts-Krankenkasse in der Ederberglandhalle.

Im Rahmen des Forums "Selbsthilfe im Dialog" wurden engagierte Patienten aus der Region zum zehnten Mal zusammen gebracht. Neben Fachvorträgen gab es Gesprächskreise, in denen die Anwesenden sich mit Qigong oder Tipps für erfolgreiche Projektarbeit befassen konnten.

Kerstin Roth, die Patientenkoordinatorin der Krankenkasse, eröffnete die Veranstaltung: "Die Selbsthilfe ist zu einer unverzichtbaren Ergänzung der professionellen Arbeit im Gesundheitswesen geworden. Ihre Bedeutung nimmt seit Jahren immer mehr zu, das ist positiv."

Veranstaltungen wie "Selbsthilfe im Dialog" sollen dazu beitragen, gemeinsame Erfahrungsräume zu schaffen und den Austausch untereinander zu erleichtern. Seit mehr als elf Jahren berät die AOK engagierte Ehrenamtler, darunter alleine rund 40 Selbsthilfegruppen aus dem Frankenberger Raum. Im Jahr 2012 fördert die Kasse Selbsthilfearbeit im Raum Frankenberg mit 20.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
Kassel

Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel

Offenbar weil er 33 Plomben Kokain dabeihatte, versuchte ein 33-Jähriger am gestrigen Mittwochnachmittag vor Zivilpolizisten im Kasseler Stadtteil Wesertor zu flüchten.
Zivilfahnder schnappen 33-jährigen Dealer mit 33 Plomben Kokain in Kassel
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Kassel

A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben

Zur Zeit laufen noch die letzten Arbeiten an den Schutzeinrichtungen und den Fahrbahnmarkierungen.
A 49 Weiterbau: Am Freitag wird die Anschlussstelle Neuental-Bischhausen freigegeben
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra
Markt Spiegel

Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Auf „Müllers Weiden" an der Werra in Eschwege soll ein neues Hotel entstehen. Bis Ende 2020 wollen die Unternehmer Sabine und Dieter Kühnemund das Projekt verwirklichen.
Unternehmerpaar aus Eschwege plant neues Hotel an der Werra

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.