"Kreatinis" forschen

Korbach. Ein neues Schulkindprojekt des Familienzentrums Kindergarten ,,Mobile" bereitet die Kinder jetzt noch umfangreicher auf den Schulbeginn

Korbach. Ein neues Schulkindprojekt des Familienzentrums Kindergarten ,,Mobile" bereitet die Kinder jetzt noch umfangreicher auf den Schulbeginn vor. Laut Einrichtungsleiterin Cordula Göbel beginnt bei Kindern mit und ohne Behinderung die Vorbereitung auf die Schule mit der Aufnahme in die Einrichtung. Mit Beginn des letzten Halbjahres vor der Einschulung durchlaufen die Kinder ein Projekt, welches aus fünf Bausteinen besteht: Die Themen Wasser, Wind, Sonne, Strom und neuerdings auch erneuerbare Energien.Die Kindertagesstätte hat in diesem Jahr sechs Gruppen mit je 13 Kindern gebildet, die sich im Wechsel mit den einzelnen Themen praxisnah, spielerisch, experimentell beschäftigen. Eine Lerneinheit an vorgefertigten Gegenständen dauert etwa sechs Stunden und erfolgt in kurzen Zeitabständen (Minisequenzen). Sie soll bei den Kindern Neugier und Verständnis wecken, Energiebewusstsein vermitteln, sie aber nicht überfordern. Darum werden die Gruppen aus leistungsgleichen Kindern zusammengestellt, welche sich ab Beginn des Projekts "Kreatinis" nennen. Das Thema "Erneuerbare Energien" wird möglichst praxisnah mit Solarzellen, Windmesser, Büchern und DVDs angegangen.Das Programm für die fünf Projektbausteine haben die Betreuerinnen der einzelnen Gruppen gemeinsam erarbeitet. Es basiert auf den Grundlagen des Hessischen Bildungs- und Erziehungsplans, der die zu vermittelnden Kompetenzen für Kindergärten und Grundschulen aufführt. Das Gruppenprojekt soll unterschiedliche kindliche Entwicklungsbereiche, Solidarität, Selbstregulation, Ausdauerverhalten, Kommunikationsfähigkeit, Verantwortungsbereitschaft, Denkfähigkeit, Empathie und Aufnahmevermögen steigern, und die Fähigkeit fördern, erworbenes Wissen anzuwenden. Diese Vermittlung von Basiskompetenzen hat den Sinn, den Kindern den Übergang vom Kindergarten in die Grundschule zu erleichtern. So bekommen die Kinder auch Hausaufgaben. Sie müssen beispielsweise für das Thema "Strom" aus Zeitungen stromverbrauchende Gegenstände ausschneiden und mitbringen. Die bei Elternabenden besprochenen Projekte und Hausaufgaben zeigen bei den Eltern positive Resonanz.Am 28. Juni feiern die Kreatinis ein Abschlussfest und fahren mit Kindergarten und Eltern zum Pumpspeicherwerk Peterskopf, um zu sehen, wie im großen Stil Strom produziert wird.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Am Osterwochenende kam es zu einer Sachbeschädigung am Edersee, teilt die Wasserschutzpolizei mit.
Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Neben dem Sachschaden von 500 Euro fällt der Stehlschaden mit lediglich etwas Kleingeld eher gering aus. Alkohol und Zigaretten wurden nicht angerührt.
Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Nachdem am Freitag bereits in Bad Wildungen ein Pkw-Kennzeichen entwendet wurde, ist auch eines in Wethen verschwunden.
Dieb klaut Kennzeichen eines Skoda in Diemelstadt

Samuel Rösch mit Einer von Millionen beim Spring Festival in Willingen

Vor einem Jahr kannte ihn kaum jemand, nach seinem Gewinn von „Voice of Germany“ kennen ihn viele: Samuel Rösch war beim Eröffnungsabend von „Spring“ in Willingen dabei.
Samuel Rösch mit Einer von Millionen beim Spring Festival in Willingen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.