Kreisfeuerwehrverband zeichnet verdiente Kameraden und Förderer aus

+
Von links: Gerhard Biederbick, Jürgen van der Horst, Armin Batschko, Stephan Körtel, Andreas Stracke, Thomas Huhn,  Dr. Christoph Weltecke und Vize-Landrat Karl-Friedrich Frese.

Unter anderem erhielt Bad Arolsens Bürgermeister Jürgen van der Horst die Deutsche Feuerwehr-Ehrenmedaille für seine Unterstützung der Feuerwehr.

Edertal - Der Kreisfeuerwehrverband hat während seiner Hauptversammlung in Edertal-Giflitz verdiente Kameraden und Förderer ausgezeichnet.

Gerhard Biederbick, Verbandsvorsitzender und Kreisbrandinspektor, hielt die Lobreden. Für sein enorems Engagement ist Armin Batschko ausgezeichnet worden. Der Hauptbrandmeister und stellv. Wehrführer in Diemelsee erhielt das Deutsche Feuerwehr-Eherenkreuz in Gold.

Ebenfalls Hauptbrandmeister und stellv. Wehrführer ist Thomas Huhn. Der Frankenberger wurde für seine Dienste mit dem Deutsche Feuerwehr-Eherenkreuz in Silber ausgezeichnet.

Diese Ehre wurde auch Stephan Körtel (Hauptlöschmeister) aus Bad Wildungen zu teil, genauso wie Andreas Stracke (Hauptbrandmeister). Beide sind vorbildhaft was Bereitschaft, Begeisterung und Einsatz anbelangt.

Dr. Christoph Weltecke (links), Vizepräsident des Deutschen Feuerwehrverbandes,  zeichnete Bürgermeister  Jürgen van der Horst für sein Engagement für die Feuerwehr Bad Arolsen aus. 

Mit der Deutschen Feuerwehr-Ehrenmedaille hat der Vizepräsident des Bundesverbandes, Dr. Christoph Weltecke, den Bürgermeister von Bad Arolsen belohnt. Jürgen van der Horst unterstütze die Belange der Feuerwehr, wie es sich die Kameraden wünschen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Klapprad vor Klinik in Bad Arolsen geklaut

Das schwarze Klapprad der Marke Tern hatte der Besitzer vor einer Klinik in der Großen Allee abgestellt und gesichert. Das Rad wurde samt Schloss entwendet.
Klapprad vor Klinik in Bad Arolsen geklaut

Für mehr Artenvielfalt: Landkreis sponsert eine Tonne Saatgut für Blühflächen

Um den Erhalt von artenreichen Blühflächen zu fördern, die einen vielfältigen Lebensraum bieten, stellt der Landkreis Waldeck-Frankenberg eine Tonne Saatgut kostenlos …
Für mehr Artenvielfalt: Landkreis sponsert eine Tonne Saatgut für Blühflächen

30.000 Euro Schaden: Audi brennt vermutlich durch Brandstiftung in Frankenberg

Die Polizei vermutet, dass das Firmenauto am Frankenberger Untermarkt in Brand gesteckt wurde. Derzeit wird das Fahrzeug auf mögliche Tathinweise untersucht.
30.000 Euro Schaden: Audi brennt vermutlich durch Brandstiftung in Frankenberg

Vermutliche Brandstiftung: Bei Vöhl brennt ein Stapel Langholz

An der K 59 in Richtung Asel-Süd brannte am Montagabend ein Stapel Langholz, der vermutlich durch einen Brandstifter entzündet wurde.
Vermutliche Brandstiftung: Bei Vöhl brennt ein Stapel Langholz

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.