Kreiskrankenhaus lädt zum Herztag ein

+

Rund um das Thema Herzgesundheit dreht sich auch in diesem Jahr wieder alles beim traditionellen Herztag am 6.November

Frankenberg. Die Kreisklinik lädt alle Interessierten dazu herzlich ab 14.30 Uhr in die Ederberglandhalle ein.Herz-Kreislauferkrankungen -insbesondere Infarkte gehören zu den häufigsten Todesursachen in Europa. Wie man die Vorboten erkennt und welche Therapiemöglichkeiten es gibt, sind nur einige Themen, die im Rahmen der Veranstaltung von der Chefkardiologin des Kreiskrankenhauses Dr. Elisabeth Pryss beleuchtet werden.

Wenn erst der Notfall eingetreten ist, gilt es aber, schnell zu handeln. Daher wird die Kreisklinik auch darüber informieren, wie man im Ernstfall richtig reagiert – und so die Überlebenschancen eines Betroffenen deutlich verbessern kann. In diesem Rahmen stellen die beiden Notärzte Dr. Monika Güttinger und Dr. Jürgen Pilligrath auch das Notarztsystem in der Region vor. Wie man sich im Alter fit hält, darüber wird der Chefarzt der zum November neu etablierten Abteilung für Geriatrie am Kreiskrankenhaus Dr. Jörg Schwab berichten. Um auf das "Altsein" und die damit verbundenen Einschränkungen und Probleme aufmerksam zu machen, wird der Chefgeriater der Klinik einen Alterssimulationsanzug mitbringen.

Neben den Vorträgen kann man sich an Infoständen über herzgesunde Kost, die Schlaganfall-Selbsthilfegruppe aus Frankenberg oder den Förderverein der Klinik informieren sowie den Blutzucker messen lassen. Darüber hinaus können sich Interessierte die Rettungstransportwagen und Notarztfahrzeuge anschauen, die im Ernstfall gemeinsam eine mobile Patientenversorgung ähnlich wie auf der Intensivstation leisten können. Weiterhin wird es Gelegenheit geben, mit Ärzten der Kreisklinik ins Gespräch zu kommen.

Diese Veranstaltung des Kreiskrankenhauses findet in diesem Jahr zum 15. Mal statt und wird traditionsgemäß von der Abteilung Kardiologie der Klinik veranstaltet, die seit 2013 von der Chefärztin Dr. Elisabeth Pryss geleitet wird. "Das Angebot ist vielfältig. Daher freuen wir uns auf zahlreiche interessierte Gäste", sagt Dr. Pryss. Unterstützt wird die Veranstaltung von der Deutschen Herzstiftung im Rahmen der Herzwochen..

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Fulda

Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254

Am Samstagmittag kam es gegen 12.27 Uhr zu einem folgenschweren Unfall auf der B 254 zwischen den Anschlussstellen Großenlüder-Bimbach und Großenlüder-Ost (wir …
Neue Erkenntnisse der Polizei nach schwerem Unfall auf B 254
Girokarte: Millionen Bankkunden müssen sich auf Änderung einstellen
Verbraucher

Girokarte: Millionen Bankkunden müssen sich auf Änderung einstellen

In Zukunft dürfen bestimmte Bankkarten nicht mehr an Kunden herausgegeben werden. Aber warum? Und was ändert sich genau?
Girokarte: Millionen Bankkunden müssen sich auf Änderung einstellen
Vergessener Gigant: Malsfelder Basaltwerk und seine alten Geister
Heimat Nachrichten

Vergessener Gigant: Malsfelder Basaltwerk und seine alten Geister

Bis 1966 ist das Malsfelder Basaltwerk einer der Arbeitsmittelpunkte der Region gewesen. Heute ist es eine fast vergessene Ruine, die neugierig macht.
Vergessener Gigant: Malsfelder Basaltwerk und seine alten Geister
Die Kult-Disko Las Wegas lässt es im 50sten Jahr nochmal krachen
Waldeck-Frankenberg

Die Kult-Disko Las Wegas lässt es im 50sten Jahr nochmal krachen

Disco in Deutschland: Vor 50 Jahren war das Las Wegas einer der angesagtesten Diskotheken in der Republik
Die Kult-Disko Las Wegas lässt es im 50sten Jahr nochmal krachen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.