Kreisvorsitzende nimmt Abschied

 Frankenberg. Bei ihrer Kreismitgliederversammlung in Frankenberg haben die Grünen ihre Vorsitzende Anke Pavlicek verabschiedet. Die bisherige Kreis

 

Frankenberg. Bei ihrer Kreismitgliederversammlung in Frankenberg haben die Grünen ihre Vorsitzende Anke Pavlicek verabschiedet. Die bisherige Kreisvorsitzende geht aus beruflichen Gründen nach Wiesbaden. Im Hessischen Landtag arbeitet sie seit Oktober als Referentin für die Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen. Dort ist sie zuständig für die Themen Umwelt, Verbraucherschutz, Agrarpolitik, Gentechnik und ländlicher Raum.

Die 33-Jährige gebürtige Sächsin zog es aufgrund ihres Studiums nach Nordhessen. Anke Pavlicek studierte in Witzenhausen und machte 2001 ihren Abschluss als Diplom-Ingenieurin für Ökologische Agrarwirtschaft. Im Anschluss an ihr Studium arbeitete Anke Pavlicek als Museumsleiterin in der Upländer Bauernmolkerei in Usseln und begann sich bei den Grünen zu engagieren. Im April2007 wurde sie Kreisvorsitzende und im Bundestagswahlkampf 2009 Direktkandidatin für den Wahlkreis Waldeck und Kassel-Land.

Kreisvorsitzender Jens Deutschendorf würdigte Anke Pavliceks langjährige Arbeit im Kreisvorstand. " Anke Pavlicek hat in ihrer Zeit als Vorsitzende besonders im Bereich Landwirtschaft und Gentechnik neue Ideen und Impulse gesetzt. Im Bundeswahlkampf hat sie sich als Direktkandidatin für unsere Region stark gemacht, was die Wählerinnen und Wähler ihr mit einem guten Wahlergebnis honorierten. Wir abschieden uns von einer engagierten Kreisvorsitzenden und Freundin. Für die Zukunft wünschen wir Anke alles Gute", so Jens Deutschendorf.

Anke Pavlicek : "Ein wichtiger Lebensabschnitt geht für mich zu Ende. Fast zehn Jahre habe ich mich im Upland für ökologische Landwirtschaft und ein gentechnikfreies Waldeck-Frankenberg eingesetzt. In meiner Zeit als Kreisvorsitzende habe ich viele Erfahrungen sammeln können, die mir bei meiner Arbeit in Wiesbaden hilfreich sein werden. Waldeck-Frankenberg und die Menschen werden mir fehlen, aber ich freue mich auf meine neue Aufgabe und werde die Interessen der Menschen in unserer Region mit in die Landespolitik nehmen."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hightech im Handwerk: Mensch-Maschine macht müde Maler zur Geschichte

Das mit 1,9 Kilogramm leichteste Exoskelett seiner Art ist ein „passives Modell“. Es benötigt eine Energiezufuhr durch eine Batterie.
Hightech im Handwerk: Mensch-Maschine macht müde Maler zur Geschichte

Das Tierheim Bad Wildungen sucht ein neues Zuhause für den Kater Speedy

Der schwarze Kater mit den grauen Abzeichen liebt es ruhig und auf keinen Fall hektisch.
Das Tierheim Bad Wildungen sucht ein neues Zuhause für den Kater Speedy

Glückliche Absolventen feiern ihr Examen im Stadtkrankenhaus Korbach

Unter den besonderen Bedingungen der aktuell andauernden Corona-Pandemie nahmen die diesjährigen Absolventen im Bildungszentrum am Stadtkrankenhaus Korbach ihre Urkunden …
Glückliche Absolventen feiern ihr Examen im Stadtkrankenhaus Korbach

Diemelsee touristisch aufgewertet

Die Uferpromenade am Diemelsee wurde umgestaltet und aufgewertet, ein neues Beachvolleyballfeld und eine neue Kläranlage sind entstanden.
Diemelsee touristisch aufgewertet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.