Kühler Kult am Edersee: Das Neujahrsschwimmen

Wenn nach dem Jahreswechsel noch viele verkatert und müde von der Silvesternacht im warmen Bett oder auf dem Sofa liegen, springen in Hemfurt-Edersee schon einige Hartgesottene in das eiskalte Nass – das hat Tradition.

Edertal. Auch am 1. Januar 2018 findet das Neujahrsschwimmen statt. Um 14 Uhr beginnt das kühle Kult-Schwimmen mit dem Startschuss der „Waldecker Böllerschützen“. Wer teilnehmen möchte, meldet sich bis um 12 Uhr vor Ort beim Veranstalter, den „Neujahrsschwimmern“. Zur Sicherheit wird die DLRG vor Ort sein, unterstützt durch die Freiwillige Feuerwehr. Zuschauer finden auf der Mauerkrone und am Ostufer die besten Plätze.

So trotzten Wagemutige 2018 der Kälte an Neujahr...

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Auto kracht frontal gegen einen Baum: Fahrer lebensbedrohlich verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am heutigen Montagabend wurde ein Mann lebensbedrohlich verletzt. Er krachte mit seinem Wagen frontal gegen einen Baum.
Auto kracht frontal gegen einen Baum: Fahrer lebensbedrohlich verletzt

Baugewerkschaft kritisiert: Behörden kontrollieren im Landkreis zu selten

Es werde nur selten in Waldeck-Frankenberg kontrolliert, ob Arbeitsschutzvorschriften eingehalten werden. Das kritisiert die IG Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU).
Baugewerkschaft kritisiert: Behörden kontrollieren im Landkreis zu selten

Zigaretten und Bargeld haben Diebe in Bad Arolsen erbeutet

In der Nacht vom vergangenen Freitag auf Samstag wurde an einer Gaststätte in Bad Arolsen-Wetterburg in der Straße "Zum Wiggenberg" ein Zigarettenautomat durch …
Zigaretten und Bargeld haben Diebe in Bad Arolsen erbeutet

Verletze Gleitschirmflieger in Bad Wildungen und Diemelsee

Die Polizei registrierte zwei Gleitschirmunfälle am Wochenende. In Diemelsee-Wirmighausen kam es zu einer Bruchlandung und Bad Wildungen-Albertshausen überschlug sich …
Verletze Gleitschirmflieger in Bad Wildungen und Diemelsee

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.