Kunstausstellung mit Korbacher Stadtansichten und Edersee-Motiven

+
Die Ausstellung mit Korbacher Stadtansichten und Edersee-Motiven von Dr. Guido Werning findet vom 1. bis 28. Oktober im Foyer des Korbacher Rathauses statt.

Dr. Guido Werning stellt Acryl- und Ölmalereien mit regionalen Motiven im Rathaus Korbach aus. Die Ausstellung ist öffentlich.

Dr. Guido Werning, eigentlich Spezialist für Allgemeinmedizin, beschäftigt sich schon seit seiner Jugend mit der Malerei. Besonders angetan haben es ihm in den vergangenen Jahren Stadtansichten von Korbach und Motive vom Edersee. Die faszinieren ihn von Hause aus. Sein Vater hat Stadtansichten gesammelt, die häufig als Vorlage für Wernings Gemälde herhielten.

Für Werning ist die Malerei ein Hobby, bei dem er vom Alltag abschalten und zur Ruhe kommen kann, erzählt er. Ab Montag, 1. Oktober sind nun ca. 25 seiner Gemälde mit Ansichten von Korbach und vom Edersee im Korbacher Rathaus ausgestellt. Die Malereien mit Acryl- und Öltechniken hängen dort bis zum 28. Oktober und sind für die Öffentlichkeit frei zugänglich im Foyer.

Das größte Motiv mit einer Ansicht Korbachs aus dem 19. Jahrhundert (Foto) ist 1 x 1 Meter, das kleinste Bild lediglich 18 x 24 Zentimeter. Alle Bilder, die nicht bereits verkauft sind, können beim Künstler erworben werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto zur Hummelzeit und dem passenden Gedicht

Unser Leser Wolfgang Sonntag hofft, „dass es jetzt mit dem Wetter aufwärts geht und die „Hummelzeit“ kommt. Ihm ist dieser Schnappschuss in der Nähe von Korbach gelungen.
Leserfoto zur Hummelzeit und dem passenden Gedicht

Nintendo und tonies-Figuren im Angebot der Stadtbücherei in Korbach

Die Stadtbücherei Korbach hat zwei neue Angebote für Kinder: tonies-Figuren und -Boxen sowie Spiele für die Nintendo Switch Konsole.
Nintendo und tonies-Figuren im Angebot der Stadtbücherei in Korbach

Preis für Denkmalschutz 2019: Jetzt bewerben!

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg verleiht zur Förderung besonderen beispielhaften Engagements für Denkmalschutz, Kultur, Natur und Soziales jeweils einen Preis.
Preis für Denkmalschutz 2019: Jetzt bewerben!

Wenn Frankenbergs Bürgermeister sein Wette verliert wird er Kindergärtner

Der Rathauschef Rüdiger Heß wettet, dass sich am 28. April 2019 in Frankenberg mindestens 775 Old- und Youngtimer versammeln – passend zum 775-jährigen Stadtjubiläum. …
Wenn Frankenbergs Bürgermeister sein Wette verliert wird er Kindergärtner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.