Kurios: Milch-LKW verliert Auflieger während der Fahrt bei Frankenau

Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.
1 von 6
Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.
Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.
2 von 6
Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.
Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.
3 von 6
Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.
Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.
4 von 6
Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.
Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.
5 von 6
Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.
Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.
6 von 6
Bild von der Unfallstelle am 16. Mai 2018 auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode.

Zu einem ungewöhnlichen Alleinunfall kam es auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode. Der Auflieger eines Milchlasters löste sich plötzlich.

Frankenau - Am Mittwochnachmittag, 16. Mai 2018, auf der B253 zwischen Geismar und Dainrode löste sich an einem mit Milch beladenen Sattelzug aus bislang ungeklärten Umständen während der Fahrt der Auflieger.

Nur durch eine schnelle Reaktion des 46-jährigen Fahrers konnte schlimmeres und Fremdschaden verhindert werden. Kurios, der Sattelzug hatte bereits über 40 Kilometer zurückgelegt als sich der Auflieger an einer leichten Steigung, kurz hinter Dainrode, löste. Obwohl der mit rund 25.000 Liter Milch beladene Anhänger eine Notbremsung einleitete, krachte der Anhänger von hinten gegen das Führerhaus. Glücklicherweise kam das Gespann kam noch so zum Stehen, dass der Gegenverkehr nicht gefährdet wurde. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt. Den Schaden beziffert die Polizei auf rund 30.000 Euro. Die Bundesstraße war während der Bergungsmaßnahmen für eine Stunde voll gesperrt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Sachbeschädigung an Schaukasten in Bad Wildungen aufgeklärt

Ermittler der Polizeistation Bad Wildungen konnten einem 20-jährigen Mann das Handwerk legen.
Sachbeschädigung an Schaukasten in Bad Wildungen aufgeklärt

Mobile Fahrradwaschanlage macht Station in Bad Wildungen

Am Freitag, 19. Oktober, gibt es für alle Fahrradfahrer einen besonderen Service in Bad Wildungen: eine mobile Fahrradwaschanlage steht zur Verfügung.
Mobile Fahrradwaschanlage macht Station in Bad Wildungen

Feuer am Unterstand für Solarbatterien bei Volkmarsen

Ein hölzernen Unterstand für Solarbatterien ist zwischen Volkmarsen und Bad Arolsen in Brand geraten.
Feuer am Unterstand für Solarbatterien bei Volkmarsen

Mehr als 1.000 Unterschriften gegen die Ausbeutung von Menschen und Umwelt gesammelt

Die ehrenamtlichen Mitarbeiter der „Weltläden“ in Bad Wildungen, Korbach und Hofgeismar haben insgesamt weit über 1.000 Unterschriften gegen die Ausbeutung von Menschen …
Mehr als 1.000 Unterschriften gegen die Ausbeutung von Menschen und Umwelt gesammelt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.