Lagebild des Landkreises zur Ausbreitung des Coronavirus

Das aktuelle Lagebild der Fallzahlen zu Covid-19 für den Landkreis
+
Das aktuelle Lagebild der Fallzahlen zu Covid-19 für den Landkreis.

In Waldeck-Frankenberg verzeichnet das Lagebild des Landkreises vom 7. Dezember 2020 insgesamt 1.465 Menschen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde. Als aktuell infiziert werden 311 Personen gemeldet. 23 Menschen verstarben bislang im Zusammenhang mit dem Virus.

Korbach - Das Lagebild des Landkreises vom 7. Dezember 2020 registriert insgesamt 1.465 Menschen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde. Als aktuell infiziert werden 311 Personen gemeldet.

Von den aktuell infizierten Personen befinden sich 40 in stationärer Behandlung, 8 davon sind intensivpflichtig. 1.131 Menschen gelten als genesen. Inzwischen werden 23 Todesfälle im Zusammenhang mit dem Coronavirus gemeldet.

Seit 24./25. Oktober 2020 überschreitet der Landkreis Waldeck-Frankenberg den Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Für den 7. Dezember wurde die 7-Tages-Inzidenz mit 116,4 angegeben.

Laut Kreisverwaltung sind dem Landkreis in der Meldestatistik des Landes Hessen und des Robert-Koch-Instituts inzwischen auch vier Fälle zugeschrieben worden, welche keinen Wohnsitz in Waldeck-Frankenberg haben.

Hier die vorangegangene Meldung...

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Der selbe Einbrecher ist in Korbach und Willingen unterwegs

Die jüngsten Einbrüche in Korbach und Willingen gehen wahrscheinlich auf das Konto eines Täters. Davon geht die Kriminalpolizei Korbach aktuell aus.
Der selbe Einbrecher ist in Korbach und Willingen unterwegs

Kurhaus wird zur Gefahr: Diebe trennen Kabel der Stromversorgung für Bad Wildungen ab

Wieder gerät das verfallende Kurhaus in Bad Wildungen in die Schlagzeilen. Diesmal haben Metalldiebe sogar Gesundheitsgefahren für Patienten einer benachbarten Klinik in …
Kurhaus wird zur Gefahr: Diebe trennen Kabel der Stromversorgung für Bad Wildungen ab

Technischer Defekt könnte Ursache beim Großbrand am Sägewerk in Bad Arolsen sein

Nach derzeitigem Stand gehen die Ermittler von einem technischen Defekt aus, der im Inneren des Gebäudes entstanden sein muss. Weitere Ermittlungen werden Spezialisten …
Technischer Defekt könnte Ursache beim Großbrand am Sägewerk in Bad Arolsen sein

Enormer Schaden nach Kellerbrand in Korbach

50.000 Euro Sachschaden: In den frühen Morgenstunden ereignete sich in der Flechtdorfer Straße in Korbach ein Kellerbrand. Die Polizei geht nicht von Brandstiftung aus.
Enormer Schaden nach Kellerbrand in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.