Der Landkreis nähert sich langsam wieder dem Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner

Das aktuelle Lagebild zu Covid-19 im Landkreis Waldeck-Frankenberg vom 30. November 2020.
+
Das aktuelle Lagebild zu Covid-19 im Landkreis Waldeck-Frankenberg vom 30. November 2020.

In Waldeck-Frankenberg verzeichnet das Lagebild des Landkreises vom 30. November 2020 insgesamt 1.283 Menschen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde.

Korbach - Vor einer Woche, am 23. November 2020, waren dies 1.150. Aktuell sind 248 (am Montag zuvor waren 273) infiziert. Es werden davon 58 (58) Menschen stationär behandelt, darunter 9 (7) als Intensivpatienten.

1017 (917) Infizierte gelten als genesen. 18 (11) Menschen starben (mehr dazu lesen Sie auch hier...).

Seit 24./25 Oktober 2020 überschreitet der Landkreis Waldeck-Frankenberg den Grenzwert von 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen. Für den 30. November 2020 wurde die 7-Tages-Inzidenz mit 85,1 angegeben. In der Vorwoche lag dieser Wert zumeist über 110.

Laut Landkreis sind in die Meldestatistik des Landes Hessen und des Robert-Koch-Instituts inzwischen auch vier Fälle dem Landkreis zugeschrieben worden, welche jedoch keinen Wohnsitz in Waldeck-Frankenberg haben.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Hessen hält an mangelhafter Impfstrategie gegen Corona fest

„Statt den Mangel auch noch ungerecht zu verwalten, könnte sich der Sozialminister besser um eine Klärung bemühen, welche Folgen die aktuelle Reduzierung der …
Hessen hält an mangelhafter Impfstrategie gegen Corona fest

Rettungsschere und Spreizer gestohlen

Unbekannte Diebe brachen erneut in das Feuerwehrgerätehaus in Sachsenberg ein. Sie entwendeten Rettungsschere und Spreizer aus einem Fahrzeug.
Rettungsschere und Spreizer gestohlen

Ehemalige belgische Schule verkommt zum Schandfleck

Korbach. Zerbrochene Fensterscheiben und Löcher in den Wänden, Bäume und Büsche wachsen in den ehemaligen Klassenräumen. Das Grundstück ist insg
Ehemalige belgische Schule verkommt zum Schandfleck

3.000 Euro Schaden an Edertalschule und Ortenbergschule

Edertalschule und Ortenbergschule sind etliche Wände mit scharzer Farbe beschmiert worden. Der Schaden wird auf etwa 3.000 Euro geschätzt.
3.000 Euro Schaden an Edertalschule und Ortenbergschule

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.