Lagerfeuer am NationalparkZentrum und Wanderungen im Nationalpark

Geführte Wanderungen im sommergrünen Nationalpark sind im Moment nur mit Voranmeldung und Abstand möglich.
+
Geführte Wanderungen im sommergrünen Nationalpark sind im Moment nur mit Voranmeldung und Abstand möglich.

Zurzeit wird im Nationalpark nur eine Auswahl von Wanderungen aus dem Veranstaltungskalender angeboten. Aktuell gibt es eine Wanderung zur Geschichte des Hochgewäldes, eine Tour zum Hagenstein sowie zu Felsen und Blockhalden.

Bad Wildungen - Zurzeit wird im Nationalpark nur eine Auswahl von Wanderungen aus dem Veranstaltungskalender angeboten. Für alle Wanderungen gilt eine maximale Teilnehmerzahl von zehn Personen. Unter Angabe der Kontaktdaten ist bis mittags zwei Werktage vor der Wanderung eine Anmeldung erforderlich. Anmeldungen sind unter der Telefonnummer 05621/752490 oder mit der Anmeldefunktion auf der Internetseite www.nationalpark-kellerwald-edersee.de/de/veranstaltungen möglich. Bei allen Wanderungen muss ein Mund-Nasen-Schutz mitgeführt werden, falls an einer Engstelle Abstandsregelungen nicht eingehalten werden können.

Lagerfeuerabend

Vöhl-Herzhausen - Am Freitagabend lädt das Team des NationalparkZentrums zusammen mit Ranger Uwe Liehr zum Lagerfeuerabend. Im Feuerschein werden Geschichten über den Kellerwald vorgetragen. Es wird mit Abstand gesessen. Los geht es am Freitag, um 19.30 Uhr auf dem Wildniserlebnisgelände am NationalparkZentrum. Die Anmeldung zur kostenlosen, ca. zweieinhalbstündigen Veranstaltung ist bis Mittwoch, 15. Juli, möglich.

Die Geschichte des Hochgewäldes

Frankenau  - Nationalpark-Ranger Uwe Schäfer lädt zu einer Wanderung entlang kulturhistorisch bedeutender Orte ein. Vom Nationalparkeingang KellerwaldUhr bei Frankenau startet die Tour zur Geschichte des Hochgewäldes, bei der der Gast sieht, wie der Wald in den vergangenen Jahrhunderten bis zum Schutzgebiet genutzt wurde. Los geht es am Samstag, 18. Juli, um 13.30 Uhr. Die Anmeldung zur kostenlosen, dreistündigen Tour ist bis Donnerstag, 16. Juli, möglich.

Mit Rolli und Kinderwagen zum Hagenstein

Vöhl-Herzhausen - Zur Familienwanderung für alle lädt Nationalparkführer Hermann Sonderhüsken, selbst Rolli-Fahrer, ein. Vom Nationalparkzentrum geht es auf Wegen, die auch für Kinderwagen geeignet sind, zum Hagenstein, wo sich von der befahrbaren Plattform die Aussicht ins Edertal öffnet. Start ist am Sonntag, 19. Juli, um 10 Uhr am Nationalparkzentrum bei Vöhl-Herzhausen. Die Anmeldung zur kostenlosen, ca. zweistündigen Veranstaltung ist bis Freitagmittag, 17. Juni, möglich.

Felsen und Blockhalden

Frankenau-Altenlotheim - Die Wanderung vorbei an Felsen und Blockhalden mit Nationalparkführer Hans-Dieter Heun am Sonntag, 19. Juli, führt um den Bloßen- und den Daudenberg. Start ist um 10 Uhr der Nationalparkeingang Kirchweg. Anmeldungen zur kostenlosen, vierstündigen Tour sind bis Freitagmittag, 17. Juli, möglich. Gäste, die mit dem ÖPNV anreisen, beachten den längeren Fußweg von der Ortsmitte bis zum Treffpunkt am Waldrand.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

Der Fahrer des Lastwagens hatte zuvor einen leichten Verkehrsunfall im Begegnungsverkehr, bei dem nur sehr geringer Sachschaden entstand. Bei der anschließenden …
Polizei legt gefährlichen Holzlaster bei Bad Arolsen still

„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Das Open Air-Theaterstück „Josephine & Parcival“ wird im Amphitheater am NationalparkZentrum in Herzhausen gezeigt.
„Josephine & Parcival“: Open-Air-Figurentheater am Nationalparkzentrum

Der Aquapark nahe der Sperrmauer am Edersee bleibt trocken

Die beliebte Wassererlebniswelt an der Sperrmauer - der Aquapark - bleibt wegen der Corona-Pandemie weiterhin außer Betrieb, teilt die Gemeinde Edertal mit.
Der Aquapark nahe der Sperrmauer am Edersee bleibt trocken

Reiserückkehrer dürfen sich im Landkreis kostenlos auf das Coronavirus testen lassen

Reiserückkehrer, die beispielsweise aus dem Urlaub oder von einer Geschäftsreise nach Waldeck-Frankenberg zurückkommen, können sich an ihren Hausarzt wenden, der alles …
Reiserückkehrer dürfen sich im Landkreis kostenlos auf das Coronavirus testen lassen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.