Landesstraße 3090 zwischen Holzhausen und Abzweig Eifa wird zeitweise gesperrt

Der Abschnitt muss vom 9. Dezember bis voraussichtlich 12. Dezember 2019 jeweils während der Tageslichtzeiten für den Verkehr gesperrt werden.
+
Der Abschnitt muss vom 9. Dezember bis voraussichtlich 12. Dezember 2019 jeweils während der Tageslichtzeiten für den Verkehr gesperrt werden.

Hessen Mobil und HessenForst führen in den kommenden Tagen an der L 3090 zwischen Holzhausen und dem Abzweig zur L 553 nach Eifa gemeinsam Baumfällarbeiten durch.

Hatzfeld -  Hierzu muss der Abschnitt vom 9. Dezember bis voraussichtlich 12. Dezember 2019 jeweils während der Tageslichtzeiten für den Verkehr gesperrt werden. Die Umleitung führt von Holzhausen über die L 3090 und die B 253 nach Eifa und von dort über die L 553 nach Hatzfeld. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Hessen Mobil und HessenForst bitten die Verkehrsteilnehmer und Anwohner um Verständnis für die notwendige Maßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Fulda

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

Opfer eines Raubes im Bahnhof Fulda wurde gestern Vormittag (19.10.) gegen 11 Uhr eine 74-jährige Frau aus Seligenstadt.
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.