Landesstraße 3297 wird bei Diemelsee bis Mitte Dezember gesperrt

+

Aufgrund der Fahrbahnerneuerung auf der L 3297 zwischen Gembeck und Vasbeck kann die Buslinie 505 von Korbach nach Volkmarsen die Orte Vasbeck und Massenhausen nicht bedienen.

Diemelsee - Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der L 3297 zwischen Gembeck und Vasbeck auf einer Länge von rund 3,2 Kilometern. Die Brücke über den Bach vom Soldatenbusch erhält ein neues Geländer. Die Rohrdurchlässe der Entwässerungsgräben an den Feldzufahrten werden in Abstimmung mit den Grundstückseigentümern verbessert. Die Arbeiten beginnen am 7. Oktober und enden voraussichtlich am 13. Dezember 2019.

Aus Gründen der Arbeitssicherheit muss in dieser Zeit der Abschnitt zwischen den Ortsausgängen von Vasbeck und Gembeck vollgesperrt werden.

Die Umleitung erfolgt von Vasbeck aus über Massenhausen nach Bad Arolsen und weiter auf der B 252 bis Berndorf. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert, so Hessen Mobil.

Das Land Hessen investiert rund 950.000 Euro in die Fahrbahnerneuerung.

In den genannten Orten wird während der Straßensperrung zusätzlich ein Kleinbusverkehr eingerichtet, mit dem Fahrgäste von dort die Haltestellen „Vasbeck, Mitte“ sowie „Bad Arolsen, Bahnhof“ erreichen können, teilt die Energie Waldeck-Frankenberg mit. Die EWF informiert zudem die Schulen über die Fahrplanänderungen.

Die Buslinie 505 fährt von Korbach kommend bis nach Gembeck und im Anschluss über Mühlhausen weiter nach Twiste und zur Haltestelle „Bad Arolsen, Bahnhof“. Danach fährt der Bus regulär weiter nach Volkmarsen. Die Änderungen gelten auch für die Rückfahrt von Volkmarsen nach Korbach.

Schüler der Mittelpunktschule Adorf aus Mühlhausen und Gembeck werden mit einem Kleinbus zur Haltestelle „Vasbeck, Mitte“ befördert. Dort können sie zur Weiterfahrt in den Bus der Linie 506 umsteigen. Des Weiteren wird der Kleinbus für Fahrten zwischen Vasbeck, Massenhausen und der Haltstelle „Bad Arolsen, Bahnhof“ eingesetzt. Fahrgäste in Richtung Volkmarsen können so in Bad Arolsen in die Buslinie 505 umsteigen und weiterfahren.

Die Fahrtzeiten des Kleinbusverkehrs sind dem Aushang an den betroffenen Haltestellen zu entnehmen. Zusätzlich kann der Fahrplan auf der Webseite der Energie Waldeck-Frankenberg unter www.ewf.de heruntergeladen werden. Der Ort Massenhausen wird außerdem über die Linie 397 (Westfalenbus) bedient. Im Ort Vasbeck kann regulär die Buslinien 506 und 560 (Bad Arolsen – Diemelsee – Willingen) genutzt werden.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Folgemeldung zum tödlichen Unfall auf der B253: Motorradfahrer stieß mit LKW-Anhänger zusammen

Nach den ersten Ermittlungen zum Hergang des tödlichen Unfalls steht nun fest. Ein 49-Jähriger Motorradfahrer aus Bad Wildungen verlor offenbar die Kontrolle über …
Folgemeldung zum tödlichen Unfall auf der B253: Motorradfahrer stieß mit LKW-Anhänger zusammen

Nach Wilke Wurstskandal: Insolvenzverwalter hat möglichen Käufer und kann Lohn für die Arbeiter herausholen

Mittels einer so genannten Insolvenzgeld-Vorfinanzierung ist es nach dem Wilke Wurstskandal gelungen, dass die Arbeiter ihr September-Gehalt erhalten werden und es gibt …
Nach Wilke Wurstskandal: Insolvenzverwalter hat möglichen Käufer und kann Lohn für die Arbeiter herausholen

Tödlicher Unfall: Motorradfahrer stirbt auf der B253 bei Bad Wildungen

Wie die Polizei mitteilt ist es auf der B 253 bei Bad Wildungen zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein Motorradfahrer verstarb an der Unfallstelle.
Tödlicher Unfall: Motorradfahrer stirbt auf der B253 bei Bad Wildungen

Fotoausstellung der GDT im NationalparkZentrum Kellerwald-Edersee

Im NationalparkZentrum Kellerwald-Edersee in Herzhausen beginnt die neue Sonderausstellung der Gesellschaft Deutscher Tierfotografen (GDT).  
Fotoausstellung der GDT im NationalparkZentrum Kellerwald-Edersee

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.