Landesstraße 3084 bei Vöhl muss weiter gesperrt bleiben

Die Umleitung von Buchenberg über die L 3084, Niederorke, die K 85, Ederbringhausen, die B 252 (Schmittlotheim) nach Herzhausen und umgekehrt bleibt  deshalb weiterhin eingerichtet.

Vöhl.Die Fahrbahnerneuerung auf der Landesstraße 3084 zwischen den Vöhler Ortsteilen Buchenberg und Herzhausen ist ins Stocken geraten. Ursprünglich sollten die Bauarbeiten bis heute abgeschlossen sein und die Fahrbahn wieder freigegeben werden.

„Leider konnten noch nicht alle Arbeiten termingerecht beendet werden, so dass eine Verlängerung der Vollsperrung bis zum 27. Oktober 2017 erforderlich ist“, teilt Hessen Mobil mit.

Die Umleitung von Buchenberg über die L 3084, Niederorke, die K 85, Ederbringhausen, die B 252 (Schmittlotheim) nach Herzhausen und umgekehrt bleibt deshalb weiterhin eingerichtet. Hessen Mobil bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Verlängerung der Vollsperrung weiterhin verbundenen Einschränkungen.

Rubriklistenbild: © Foto: Horn // Marktspiegel

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Dieb bricht Spendenbox in der Kirche Reinhardshausen auf

Dieb bricht Spendenbox in der Kirche Reinhardshausen auf

Hoher Schaden nach Einbruch in Jugendhaus in Bad Wildungen

Mehrere hundert Euro und ein Netbook haben Einbrecher aus dem Jugendhaus in Bad Wildungen mitgehen lassen. Der Schaden ist noch größer.
Hoher Schaden nach Einbruch in Jugendhaus in Bad Wildungen

Einbrecher knöpfen sich die Hütten der Kleingärtner in Bad Wildungen vor

Mehrere Hütten auf dem Kleingartengelände bei Kesslers Gässchen in Bad Wildungen sind aufgebrochen worden.
Einbrecher knöpfen sich die Hütten der Kleingärtner in Bad Wildungen vor

Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Weil der von der Landesregierung genehmigte Teilregionalplan die vorgebrachten Einwände in Bezug auf die Windvorrangflächen nicht berücksichtigt, will Korbach zusammen …
Korbacher Stadtverordnete sind gegen Regionalplan zur Windenergie

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.