LKW landet im Graben - B253 mehrere Stunden voll gesperrt

Der verunglückte Lastwagen musste mit schwerem Gerät geborgen werden.
+
Der verunglückte Lastwagen musste mit schwerem Gerät geborgen werden.

Zu einem LKW-Unfall kam es am Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 253 nahe Allendorf/Eder. Ein Verkehrsteilnehmer geriet mit seinem LKW auf die Bankette und landete mit seinem schweren Gefährt im Graben. Dabei zog sich der Mann glücklicherweise nur leichte Verletzungen zu.

Allendorf/Eder - Glück im Unglück hatte heute Morgen ein LKW-Fahrer aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg bei einem Alleinunfall auf der Bundesstraße 253 zwischen Haine und Rennertehausen. Der Mann geriet aus bislang ungeklärten Umständen mit seinem schweren Gefährt auf die rechte Bankette und rutschte nach etwa 50 Metern in den tiefer liegenden Straßengraben, wo sich der LKW im Verlauf auf die Seite legte. Der Fahrer zog sich leichte Verletzungen zu und wurde zur Kontrolle durch den Rettungsdienst in ein Krankenhaus gebracht.

Die Bergung des unbeladenen LKW gestaltete sich nicht ganz einfach. Das mehrere Tonnen schwere Fahrzeug lag in einem etwa drei Meter tiefen Graben. Hier musste das Fahrzeug zunächst auf die Räder gestellt werden, bevor es mit Hilfe eines LKW-Abschleppers und eines Autokrans geborgen werden konnte.

Während der Bergungsmaßnahmen war die Bundesstraße für Viereinhalbstunden voll gesperrt. Die Höhe des Sachschadens war vor Ort nicht zu ermitteln. mpf)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Zu den „Lost Places“ im Landkreis zählt auch dieses Gebäude. Es war mal eine Schule und Kindergarten.
Lost Places in Waldeck-Frankenberg: Die Natur erobert diese Schule zurück

Einbruch in Sparkassenfiliale in Burgwald: Polizei sucht Besitzer dieses weißen Transporters

Nach dem Einbruch in die Servicestelle der Sparkasse in Burgwald-Ernsthausen verfolgt die Polizei eine Spur.
Einbruch in Sparkassenfiliale in Burgwald: Polizei sucht Besitzer dieses weißen Transporters

Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Waren es im ersten Halbjahr 2017 nur 20 Patienten, suchten bis Juli 2018 bereits über 100 Patienten nach Insektenstichen die Ambulanz in Korbach auf.
Vorsicht bei Insektenstichen: In diesem Jahr sind sie besonders häufig

Erlebniswandern zum Edersee Atlantis: Naturpark bietet verschiedene Touren an

Früher Edertal, heute Edersee – eine Zeitreise ins alte Dorf Bringhausen. Geschichte und Geschichten einer versunkenen Landschaft.
Erlebniswandern zum Edersee Atlantis: Naturpark bietet verschiedene Touren an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.