Landkreis bittet Gruppen um Daten für Selbsthilfewegweiser

Der Kreis plant eine Neuauflage des Selbsthilfewegweisers und bittet daher alle Gruppen, ihre Daten und Angebote zu melden und aktualisieren.

Waldeck-Frankenberg - Wie der Landkreis in einer Pressemitteilung bekannt gab, ist eine Neuauflage des Selbsthilfewegweisers geplant. Damit dieser ein ganzheitliches Bild aller Selbsthilfegruppen in Waldeck-Frankenberg abbildet, bittet die Selbsthilfekontaktstelle alle Gruppen, ihre Daten und Angebote zu melden oder wenn nötig zu aktualisieren.

Der Selbsthilfewegweiser wird bereits zum zweiten Mal als gedruckte Broschüre erscheinen. Gruppen, die in der ersten Auflage noch nicht abgebildet waren, sowie diese, deren Daten sich geändert haben, werden gebeten, sich mit der Selbsthilfekontaktstelle in Verbindung zu setzen. Die Kontaktstelle in der Verwaltung Korbach Am Kniep 50 ist erreichbar unter der E-Mail: shk@landkreis-waldeck-frankenberg.de oder Tel.: 05631/954888 oder Fax: 05631/954490.

„Mit dem Selbsthilfewegweiser möchten wir einen Überblick über alle Selbsthilfeangebote im Landkreis geben“, betont Kristin Schmidt-Momberg von der Selbsthilfekontaktstelle. „In den Gruppen treffen sich Menschen, die unter einem ähnlichen Problem, einer Krankheit oder Behinderung leiden. Sie können sich austauschen und mit vereinten Kräften versuchen, ihren Alltag zu meistern oder ihr Problem zu bewältigen.“

Feste Sprechzeiten der Kontaktstelle finden in den Räumlichkeiten am Kniep 50 in Korbach montags und dienstags von 10 bis 12 Uhr, sowie donnerstags von 14 bis 16.30 Uhr statt. Zudem sind nach telefonischer Vereinbarung auch Beratungen vor Ort möglich. Das Angebot ist kostenlos und die Mitarbeiter unterliegen der Schweigepflicht.

Rubriklistenbild: © Foto: Landkreis

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bewaffnete Räuber tauchen vor Sparkassenfiliale in Diemelstadt auf

Mit schwarzen Sturmhauben maskiert und schwarzer Pistole bewaffnet haben zwei Männer einem Geschäftsmann in Diemelstadt-Rhoden aufgelauert.
Bewaffnete Räuber tauchen vor Sparkassenfiliale in Diemelstadt auf

Mehr Lohn für Dachdecker in Waldeck-Frankenberg

Die 190 Dachdecker im Kreis Waldeck-Frankenberg bekommen ab sofort mehr Geld. Ihre Löhne steigen um insgesamt 5,6 Prozent. Das teilt die „Industriegewerkschaft …
Mehr Lohn für Dachdecker in Waldeck-Frankenberg

Einbrecher haben sich das Vereinsheim des Hundesportvereins in Burgwald vorgenommen

In Burgwald "Auf den Rödern" ist in das Vereinsheim des dortigen Hundesportvereins eingebrochen worden.
Einbrecher haben sich das Vereinsheim des Hundesportvereins in Burgwald vorgenommen

Diebe sind weiter auf der Jagd nach Rußpartikelfiltern und Katalysatoren von Mercedes Kleintransportern

Diebe waren in Bad Wildungen-Wega und Edertal-Wellen auf Beutezug. Weitere Rußpartikelfilter und Katalysatoren von Kleintransportern sind verschwunden.
Diebe sind weiter auf der Jagd nach Rußpartikelfiltern und Katalysatoren von Mercedes Kleintransportern

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.