Landschaftspflegeverband: ‚Wir stehen kurz vor der Gründung‘

+
Landschaftspflegeverband in Waldeck-Frankenberg: ‚Wir stehen kurz vor der Gründung‘.

Mit der Gründung eines Landschaftspflegeverbandes will der Landkreis die Landwirte und Flächennutzer unterstützen und beraten, Naturschutzmaßnahmen koordinieren und Kulturlandschaften erhalten.

Waldeck-Frankenberg. Naturschutzmaßnahmen koordinieren, Kulturlandschaften erhalten: Der Landkreis Waldeck-Frankenberg organisiert aktuell die Gründung eines Landschaftspflegeverbandes.

Nach einer Informationsveranstaltung wurde eine Arbeitsgruppe aus Vertretern aus Politik, Naturschutz und Landwirtschaft ins Leben gerufen, die regelmäßig tagen und den Prozess von Anfang an begleiten soll. „Wir freuen uns, dass wir momentan kurz vor der Gründungsversammlung des Verbands stehen“, sagt Fritz Schäfer, Landwirtschaftsdezernent.

Mit der Gründung eines Landschaftspflegeverbandes will der Landkreis die Landwirte und Flächennutzer unterstützen und beraten. Zu den Aufgaben des Verbandes gehört auch die Akquise von Fördermitteln, die Förderung naturraumbezogener Landnutzungskonzepte, die Einbindung ihrer Mitglieder sowie Qualifizierungsmaßnahmen im Naturschutz und der Landschaftspflege.

„Der Verband versteht sich dabei als Ansprechpartner und Servicedienstleister für die Landwirtschaft, den Umweltschutz, aber auch für Kommunen“, betont der Leiter des Fachdienstes Landwirtschaft Karlfried Kukuck.

Lesen Sie dazu auch Waldeck-Frankenberg bekommt 200.000 Euro für den Naturschutz

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Planer zeigen Bad Wildungen was aus dem Kurhaus-Areal werden soll

Initiatoren, Planern und Hotelbetreiber wollen bei der Bürgerversammlung am 24. Oktober 2018 in der Wandelhalle zeigen, wie das künftige Vier-Sterne-Hotel und die …
Planer zeigen Bad Wildungen was aus dem Kurhaus-Areal werden soll

Frankenbergs Bürgermeister ist für Europa in der neuen hessischen Verfassung

Bürgermeister Rüdiger Heß hat in seiner Funktion als Präsident des Deutschen Europeade Komitees auf die Bedeutung des Änderungsvorschlags für Artikel 64 der hessischen …
Frankenbergs Bürgermeister ist für Europa in der neuen hessischen Verfassung

Polizei stoppt gefährlichen LKW-Transport bei Diemelstadt

So etwas sehen die Polizisten auch nicht alle Tage: LKW, TRansporter und PKW gnadenlos übereinandergestapelt.
Polizei stoppt gefährlichen LKW-Transport bei Diemelstadt

Solidarische Landwirtschaft: Priska Hinz besucht Falkenhof in Korbach

Priska Hinz hat sich auf dem Falkenhof in Korbach-Strothe über die solidarische Landwirtschaft informiert.
Solidarische Landwirtschaft: Priska Hinz besucht Falkenhof in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.