Landschaftspflegeverband Waldeck-Frankenberg schützt bedrohte Arten

Carsten Müller, Jaqueline Bienhaus, Markus Schönmüller und Ralf Gutheil an der Pfaffenwiese.
+
Carsten Müller, Jaqueline Bienhaus, Markus Schönmüller und Ralf Gutheil an der Pfaffenwiese.

Der Landschaftspflegeverband des Landkreises hat sich zum Ziel gesetzt, Naturschutzmaßnahmen in Waldeck-Frankenberg zu koordinieren und so Kulturlandschaften zu erhalten. Die Pflegemaßnahme in der Bad Wildunger Pfaffenwiese ist ein Beispiel für die gelungene Zusammenarbeit zwischen Politik und Naturschutz.

Bad Wildungen -Die 1,5 Hektar große Fläche zwischen Odershausen und Hundshausen ließ sich seit Jahren landwirtschaftlich schlecht bewirtschaften, da das hügelige Gelände durch viele Bachläufe zur Moorbildung neigt. Die Fläche zu mähen und von wuchernden Sträuchern und Gehölzen zu befreien, ist aber zwingend notwendig, um den Lebensraum von zahlreichen geschützten und seltenen Tier- und Pflanzenarten zu sichern, wie beispielsweise des vom Aussterben bedrohten Schwarzstorches oder seltene Pflanzenarten wie Heilziest, Knabenkraut oder Teufelsabbiss.

„Um die Arten zu erhalten und die Pflege langfristig zu sichern, haben sich Landkreis und Landschaftspflegeverband für den nachhaltigen Bestand des Biotops eingesetzt und leisten so einen entscheidenden Beitrag zum Erhalt der Artenvielfalt“, freut sich Landrat Dr. Reinhard Kubat. Dafür habe man im Rahmen der hessischen Biodiversitätsstrategie mehrere Tausend Euro investiert. „Wir werden auch künftig für den Erhalt der Fläche Sorge tragen.“ Darüber freut sich auch Bad Wildungens Bürgermeister Ralf Gutheil: „Durch die Maßnahme erhalten wir attraktive Landschaftsbestandteile für Einheimische und Gäste, was zur Steigerung der Wertschöpfung unserer Region beiträgt.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Windenergie aus Waldeck: Geplanter Info-Tag ist abgesagt

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage wird die Informationsveranstaltung zum Stand der Planungen zum Ausbau der Nutzung der Windenergie in Waldeck am 22. Oktober 2020 in …
Windenergie aus Waldeck: Geplanter Info-Tag ist abgesagt

Besuchsverbot mit Ausnahmen gilt im Kreiskrankenhaus Frankenberg

Ab Mittwoch, 21. Oktober 2020, gilt im Kreiskrankenhaus Frankenberg wieder eine Besuchsverbot mit folgenden Ausnahmen.
Besuchsverbot mit Ausnahmen gilt im Kreiskrankenhaus Frankenberg

Der Landessieger der Straßenbauer kommt aus Bad Arolsen

Der 26-jährige Dennis Wittmer aus Bad Arolsen-Braunsen wurde Innungs- und Landessieger bei den Straßenbauern.
Der Landessieger der Straßenbauer kommt aus Bad Arolsen

Coronavirus im Landkreis: Neun Patienten in stationärer Behandlung

Die Coronavirus-Fallzahlen in Waldeck-Frankenberg: Bei den aktuell registrierter Infektionen hat sich die Zahl in einer Woche nahezu verdoppelt und steigt weiter …
Coronavirus im Landkreis: Neun Patienten in stationärer Behandlung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.