Landwirtschaftlicher Lehrpfad

Vöhl. Neun Stationen hat der "Landwirtschaftliche Lehrpfad", den Manuel Bock (Bild), Matthias Kesper und Daniel Thomas mit Hilfe berufsstä

Vöhl. Neun Stationen hat der "Landwirtschaftliche Lehrpfad", den Manuel Bock (Bild), Matthias Kesper und Daniel Thomas mit Hilfe berufsständischer Organisationen in der Vöhler Feldgemarkung angelegt haben. Informiert wird über Raps, Mais, Sommer- und Wintergerste, Roggen, Hafer und Weizen, aber auch Brachflächen, Weidewirtschaft und Viehhaltung werden erläutert.Der Vöhler Ortsbeirat wollte den Pfad kennenlernen. Manuel Bock übernahm die Führung. Er berichtete über Saat- und Erntezeiten, über die Unbilden des Wetters und deren Einfluss auf die Ernteerträge sowie auf Gewinn und Verlust der Bauern. Gerade durch das Herstellen von Bezügen zwischen dem, was auf den Informationstafeln erklärt wird, und dem eigenen landwirtschaftlichen Betrieb verstand es Bock, die Arbeit heutiger Bauern sehr anschaulich zu erklären.Ortsvorsteher Karl-Heinz Stadtler meinte, dass der Lehrpfad zukünftig intensiver beworben werden müsse. Kindergarten- und Schulkindern würden einen guten Einblick in die Herstellung von Lebensmitteln und in die Arbeit des Landwirts bekommen. Auch Touristen aus der Stadt könne mit Hilfe des Lehrpfades anschaulich vor Augen geführt werden, dass Milch, Käse und Fleisch nicht im Supermarkt produziert würden. Bock will mit seinen Kollegen darüber nachdenken, ob ein regelmäßiger Termin mit Führung eingerichtet werden kann. "So gut die Schilder auch sind – sie können die Erklärungen eines Fachmannes nicht ersetzen."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

Zum vierten Mal findet am Dienstag, 28. Januar, in der Wandelhalle Bad Wildungen ein „Info-Tag der Ausbildung“ statt.
Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

Für den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar planen die Arolsen Archives unter dem Titel „Jeder Name zählt...!“ ein besonderes Projekt.
„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Wieder eine „super Aktion“ mit neuem Spendenrekord war, laut Alexander Hutse, der Silvester-Spendenlauf des TV 08 Bergheim.
TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

In den nächsten Tagen erfolgen Baumfällungen und die Beseitigung von Sträuchern nördlich des Bad Wildunger Baumarkts an der „Bahnhofstraße“.
Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.