Langfinger im Vereinsheim des TSV 08 Hemfurth

+

Den Verein schmerzt vor allem der Sachschaden, der angerichtet wurde. Die Beute ist dagegen lächerlich.

Hemfurth. Am Wochenende ist in das Vereinsheim des TSV 08 Hemfurth eingebrochen worden.Wie die Polizei berichtet, wurde die Tür zum Geräteraum aufgehebelt und eine Kanister mit Benzin gestohlen. Obwohl der Wert des Diebesgutes  nicht sehr hoch ist, schmerzt den Verein der Sachschaden, der auf mehrere Hundert Euro geschätzt wird. Die Polizei hofft auf Zeugen, die Hinweise geben unter Tel.: 05621-70900.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht

Am Dienstagmittag wurden Rettungskräfte und die Polizei zu einer Flüchtlingseinrichtung in der Frankfurter Straße in Kassel gerufen, nachdem dort ein Mitarbeiter mit …
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt - Tatverdächtiger nun in Psychiatrie untergebracht
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
Fulda

Erinnerungen an eine glückliche Kindheit

Interview mit der in Fulda aufgewachsenen Schauspielerin Valerie Niehaus
Erinnerungen an eine glückliche Kindheit
Zwischenruf zum Thema "Leerstand in Alsfeld": Nicht die Stadt hat die Schuld
Alsfeld

Zwischenruf zum Thema "Leerstand in Alsfeld": Nicht die Stadt hat die Schuld

Dass viele Wirte und Ladenbesitzer in Alsfeld nur kurze Gastspiele bestreiten können, ist bedauernswert.
Zwischenruf zum Thema "Leerstand in Alsfeld": Nicht die Stadt hat die Schuld

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.