Von den Laubbäumen muss die Hälfte weichen

+

Frankenberg. Der städtische Betriebshof entfernt den vorhandenen Bewuchs in der "Grube Bötzel" weiträumig. Die Stadt Frankenberg hatte de

Frankenberg. Der städtische Betriebshof entfernt den vorhandenen Bewuchs in der "Grube Bötzel" weiträumig. Die Stadt Frankenberg hatte den ehemaligen Steinbruch an der K 126 im Rahmen des Geoparkkonzeptes im letzten Jahr gekauft. In Abstimmung mit der unteren Naturschutzbehörde soll nun in der Mitte der Grube Magerrasenflächen und Trockenstandorte entstehen.

Nach Auskunft von Hartmut Kaufmann, der im Stadtbauamt für die Herrichtung der Geotop- und Biotopanlage zuständig ist, wurden die Kiefern bereits entfernt. "Von den Laubbäumen, die in diesem Bereich stehen, muss etwa die Hälfte weichen", erklärte der Sachbearbeiter. Grundsätzlich muss der Bewuchs bis an die Kanten des ehemaligen Abbaus zurückgenommen werden, wobei die Randbepflanzungen der Kieferaltbestände entlang der Straße in Richtung Hommershausen erhalten bleiben.

"Die Bewuchsentfernung ist unumgänglich, um die naturschutzrechtlichen Defizitpunkte in der Grube zurückzufahren und die ehemaligen Trockenstandorte und Magerrasenflächen wieder herzustellen", erläuterte der Erste Stadtrat Willi Naumann. Der Erste Stadtrat betonte, dass die Maßnahmen im Detail mit den Naturschutzbehörden und Naturschutzverbänden abgestimmt sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Am Mittwochabend überfiel ein unbekannter Täter einen Friseurladen in Bad Wildungen. Er bedrohte zwei Frauen mit einem Messer, musste aber ohne Beute flüchten.
Raub in Bad Wildunger Friseurgeschäft – Frauen mit Messen bedroht

Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag brach ein unbekannter Täter in das Sportlerheim in Volkmarsen-Lütersheim ein.
Keine Beute: Einbrecher im Sportlerheim in Lütersheim

Korbach: Fast 20 Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“

Betrüger scheitern in Korbach an informierten Bürgern. Polizei warnt erneut vor betrügerischen Anrufen von „Falschen Polizeibeamten“.
Korbach: Fast 20 Anrufe von „Falschen Polizeibeamten“

Fahrraddieb klappert in Twistetal die Garagen ab

In der Nacht von Freitag auf Samstag entwendete ein Unbekannter zwei Fahrräder aus einer Garage in Twistetal-Mühlhausen. Es besteht der Verdacht, dass der Täter noch …
Fahrraddieb klappert in Twistetal die Garagen ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.