Ein Leben im Doppelpack

Region. "Wir sind bekannt wie bunte Hühner", sagt Hedwig Pfeuffer und muss lachen. Ihre Zwillingsschwester Martha nickt zustimmend. Viele

Region. "Wir sind bekannt wie bunte Hühner", sagt Hedwig Pfeuffer und muss lachen. Ihre Zwillingsschwester Martha nickt zustimmend. Viele kennen das Duo. Zumindest vom Sehen. Sie sind oft zu Fuß unterwegs. "Wir haben ja kein Auto", sagt Martha erklärend und Hedwig ergänzt: "Außerdem hält das Laufen fit."  Ganz erstaunt waren sie allerdings, als vor Kurzem MT-Handballtrainer Michael Roth mit seinem Auto neben ihnen hielt und sie ansprach. Auch er hat einen Zwillingsbruder und Zwillinge halten eben zusammen.

Seit 82 Jahren sind die Melsungerinnen unzertrennlich. Nie waren sie länger als ein paar Tage von einander getrennt. Wohnten immer zusammen. Geheiratet haben die Zwillinger nie. Und bisher auch nicht darüber nachgedacht. "Wahrscheinlich waren wir uns immer selbst genug", räumt Hedwig nach kurzem Überlegen ein. "Wenn wir allein gewesen wären, sehe es vielleicht anders aus." Aber dazu kam es nie. Und wirklich vorstellen will es sich auch keine der Beiden. Lediglich bei der Arbeit gingen die Zwillinge – unfreiwillig – getrennte Wege. "Wir hatten beide als Mädchen ein Angebot zur Lehre bei B.Braun", erzählt Hedwig. Doch die Mutter sagte: Da werdet ihr doch nur verwechselt. Also ging nur Hedwig in die Buchhaltung der Medizintechnikfirma, bei der der Vater als Glasbläser arbeitete. Martha ging zur  VR-Bank.

Jede ein Unikat

Da die eineiigen Schwestern schwer auseinander zu halten sind, heißt es in ihrem Bekanntenkreis oft nur: Wo sind die Zwillinge?  Das ärgert die Beiden dann doch. "Wir haben schließlich Namen", sagt Martha entrüstet. Und Hedwig fügt mit fester Stimme an: "Jede ist ein Unikat."

Wie zum Beweis reden beide über ihre Unterschiede. Hedwig behauptet von Martha, sie sei impulsiv und schneller. Im Gegenzug betont Martha, Hedwig sei pingelig und zurückhaltender. Jede der alten Damen hat ihr eigenes Bankkonto. Gemeinsame Ausgaben, wie Miete und Haushaltsgeld,  werden geteilt. Und im Restaurant zahlt mal die eine, mal die andere. Auch bei der Kleidung achten die zwei auf Unterschiede. Zwar kaufen sie in der Regel die gleichen Sachen, doch wenn möglich wählen sie unterschiedliche Farben.Die Zwillinge sind ein gut eingespieltes Team.  Während Martha kocht, räumt Hedwig auf. Und wenn sie gemeinsam backen, dann weiß jede automatisch, was sie machen soll. Krach gibt es äußerst selten. "Und wenn es doch mal Streit gibt", sagt Hedwig, "dann geben wir uns zur Versöhnung einen Kaffee aus."

Trotz ihrer 82 Lebensjahre sind die beiden geselligen Rentnerinnen noch sehr rüstig und auch geistig hellwach. Über ihr Zwillings-Dasein machen sie sich allerdings für gewöhnlich wenig Gedanken. "Wir konnten es uns ja nicht aussuchen", sagt Hedwig achselzuckend. "Sind aber trotzdem glücklich darüber", schiebt Martha nach.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter. 92 Tote und 5.114 Infizierte sind es aktuell.
Die Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Nacht des Supermondes über Korbach

Der Mond kam in der vergangenen Nacht (7./8. April 2020) der Erde besonders nahe und wirkte deshalb größer als üblich.
Die Nacht des Supermondes über Korbach

Scheiben von Autos eingeworfen: Unbekannter entwendet Handtaschen und Geldbörsen

In der Nacht von Montag auf Dienstag wurden in Korbach aus sechs Autos Handtaschen und Geldbörsen gestohlen. Ein Auto war unverschlossen, an den restlichen wurden …
Scheiben von Autos eingeworfen: Unbekannter entwendet Handtaschen und Geldbörsen

FairWertung ruft zum Altkleider horten auf: Die Recycler kommen nicht mehr hinterher

Der Verband „FairWertung“, ein bundesweites Netzwerk von gemeinnützigen Organisationen, die sich für Transparenz und Nachhaltigkeit beim Textilrecycling einsetzen, ist …
FairWertung ruft zum Altkleider horten auf: Die Recycler kommen nicht mehr hinterher

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.