Leserfoto und Gedicht: Herbst auf dem Kahlen Asten

+

Unser Leser Wolfgang Sonntag hat uns sein Bild "Herbst auf dem Kahlen Asten" zur Verfügung gestellt und dazu eigens ein Herbstgedicht verfasst.

Herbstgedicht von Wolfgang Sonntag

Der Herbst, er macht sich nun Gedanken,

das Grün des Sommers zu verdrängen,

Blätter mit goldener Farbe zu betanken,

Farbenpracht die Gefühle sprengen.

+++

Der Wind spielt mit den bunten Blättern,

die bald nicht mehr zu halten sind.

Die letzten Käfer in die Wipfel klettern,

die Zeit erschreckend schnell verrinnt.

+++

Schaut man zurück, der Sommer prächtig,

dass uns der Winter auch beglücke.

Für mich der Herbst entzückend mächtig,

mehr als 'ne Sommer-Winter Brücke.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Ein Besuch im Atelier von Stephanie Bing in Korbach

„Meine Herausforderung ist zu malen“, sagt Stephanie Bing, und lädt zum „Tag des offenen Ateliers“ ein.
Ein Besuch im Atelier von Stephanie Bing in Korbach

Frankenberg: Über ein Dutzend betrügerische Anrufe scheitern

Erneut versuchten Betrüger in Frankenberg mit der miesen Betrugsmasche „Falsche Polizeibeamte“ Beute zu machen.
Frankenberg: Über ein Dutzend betrügerische Anrufe scheitern

Einbruch in Gaststätte in Gemünden

Unbekannte Täter sind in eine Gaststätte in Gemünden eingebrochen. Sie schlugen eine Scheibe ein und öffneten anschließend gewaltsam eine Zugangstür.
Einbruch in Gaststätte in Gemünden

Frauen-Fußball-EM 2019: Conti-Firmenteams kämpfen in Korbach um den Titel

Auf der Hauer sind die Frauen-Teams der 10 Continental-Standorte in Deutschland, Frankreich, Tschechien, Ungarn, Portugal und Serbien aufeinander getroffen.
Frauen-Fußball-EM 2019: Conti-Firmenteams kämpfen in Korbach um den Titel

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.