#LichterGegenDunkelheit: Arolsen Archives beteiligen sich am Licht-Flashmob

Am 27. Januar projizieren die Arolsen Archives im Rahmen der Aktion #LichterGegenDunkelheit Portraits von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an das Haupthaus in der Großen Allee.

Bad Arolsen - Am 27. Januar jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 75. Mal. Über 100 Gedenkstätten und Institutionen führen deshalb an diesem Tag einen sogenannten Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit durch.

Auch die Arolsen Archives beteiligen sich daran. Zwischen 17 und 19 Uhr werden Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an das Haupthaus in der Großen Allee 5-9 projiziert. Es handelt sich um eine Auswahl der Fotos von ungefähr 2.000 Männern und Frauen, die in den Arolsen Archives aufbewahrt werden. Sie entstanden in den Wochen und Monaten nach der Befreiung. Diese Fotokartei ist auch im Online-Archiv zugänglich und wird nun erstmals öffentlich gezeigt.

Fotostrecke zum Flashmob #LichterGegenDunkelheit bei den Arolsen Archives

Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten.
Zum Jahrestag der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz haben Gedenkstätten und Institutionen einen Licht-Flashmob unter der Überschrift #LichterGegenDunkelheit veranstaltet. Hier eine Szene vom 27. Januar 2020 aus Bad Arolsen wo die Arolsen Archives Porträts von Überlebenden aus dem Konzentrationslager Dachau an die Hauswand projizierten. © Foto: Marcus Althaus

Rubriklistenbild: © Foto: Marcus Althaus

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Polizeieinsatz: Frau tot in vermüllter Wohnung gefunden

Die Polizei in Frankenberg entdeckte heute ein tote Frau in ihrer Messie-Wohnung. Ein Fremdverschulden schließen die Beamten aus.
Polizeieinsatz: Frau tot in vermüllter Wohnung gefunden

Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Befremdliche Einzelheiten zum Täter - „Er war unberechenbar“

In Volkmarsen ist es bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Autofahrer ist in die Zuschauermenge gefahren. Fast 60 Menschen wurden …
Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Befremdliche Einzelheiten zum Täter - „Er war unberechenbar“

Arbeitslosenquote liegt bei 3,7 Prozent im Landkreis

Der Winter hinterlässt auf dem heimischen Arbeitsmarkt kaum Spuren. In Waldeck-Frankenberg liegt die Arbeitslosenquote aktuell bei 3,7 Prozent, was einem Minus von 0,1 …
Arbeitslosenquote liegt bei 3,7 Prozent im Landkreis

Wochenendspaß beim Braunywood-Festival: Die Atzen stehen auf einer der Bühnen

Neben vielen Musikern natürlich wieder mit dabei: Baggerschleuder, Wasserskigraben und Bumperball.
Wochenendspaß beim Braunywood-Festival: Die Atzen stehen auf einer der Bühnen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.