Liebesbeweis mit Haken

+
Foto: red

Vöhl. Wenn Frühlingsgefühle den Wald weinen lassen: Verliebte Menschen ritzen Herzen in die Rinde, dabei gibt es bessere Möglichkeiten.

Vöhl. Verliebte Menschen ritzen Herzen in die Rinde von Bäumen, um ihre Liebe für die Ewigkeit festzuhalten. Diese Tradition ist schon alt, aber nicht ausgestorben. Den Bäumen kann sie schaden, weil ihre Rinde verletzt wird. Försterin Maria-Rita Norkowski vom Forstamt Vöhl hat gestern, eigens zum Valentinstag, dazu auf gerufen, Ideen zu entwickeln, wie man im Wald seine Zuneigung füreinander zeigen kann, ohne die Bäume zu verletzen.

Die Försterin ist über den eigentlich liebenswerten Brauch in ihren Wäldern zwiegespalten: weil dieser Brauch einerseits eine innige Naturverbundenheit zeigt. Andererseits aber wird durch das Einritzen die Rinde des Baumes verwundet. Die Rinde ernährt den Baum und schützt ihn vor Austrocknung, Fäulnis und vielen Krankheiten. Weil die Försterin den Lebensraum Wald mit seinen Pflanzen und Tieren schützen will, sind alle Paare zwischen Bad Wildungen, Frankenberg und Korbach aufgerufen, andere Wege zu finden, ihre Liebe auszudrücken.

"Es gibt viele andere Möglichkeiten, zum Beispiel kann bei Sonnenschein ein Picknick an der Hochsteinhütte oder an der "Schönen Aussicht" einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Auch ein Spaziergang hoch über dem Edersee auf dem Urwaldsteig mit anschließendem, gemeinsamen Kochen kann sehr romantisch sein. das passende Wildfleisch für ein solches "Wald-Menü" erhält man übrigens auch über das Forstamt Vöhl. Später im Jahr ist es der mit Liebe zusammengestellte Wildblumenstrauß. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf und zeigen Sie Ihre Liebe auf nachhaltige Art und Weise, ohne die Natur zu schädigen", so Maria-Rita Norkowski.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bauern demonstrieren für Agrarwende und mehr Verständnis

Die Landwirte haben derzeit eine Menge Probleme: Preisverfall und neue Düngeverordnung sind nur zwei von vielen Themen, die dabei diskutiert werden.
Bauern demonstrieren für Agrarwende und mehr Verständnis

Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Angezogen am Strand: kein Problem für Anna Hirsch aus Bad Wildungen. Doch nun ist sie Kandidatin bei der Sat1-Sendung „No Body is perfect – das Nacktexperiment”.
Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.