Die Linke: „Der Kreis soll den AST selbst aufbauen“

Waldeck-Frankenberg. "Eine wichtige Säule des ÖPNV beginnt zu bröckeln", sieht die Fraktion der Linken im Kreistag den Ausfall des AST-Ve

Waldeck-Frankenberg. "Eine wichtige Säule des ÖPNV beginnt zu bröckeln", sieht die Fraktion der Linken im Kreistag den Ausfall des AST-Verkehrs im Raum Frankenberg. "Es kann und darf doch einfach nicht sein, dass ein Teil der Kreisbewohner vom AST-Angebot ausgeschlossen wird", so Fraktionsvorsitzender Ingo Hoppmann, "erst gibt es kein fifty-fifty-Taxi mehr, das wir gegen den erheblichen Widerstand von CDU, FWG und FDP im Kreis wieder einführen wollen, und nun wird auch noch das AST-Angebot ausgedünnt, auch wenn das nur vorübergehend sein soll."

"Wenn ein Angebot erst einmal nicht mehr verfügbar ist, müssen die Nutzer sich umorientieren. Bei einer Wiedereinführung kann es zu erheblichen Problemen kommen, bis das Angebot wieder im Bewusstsein der Nutzer ist", befürchtet die Fraktion.

"Es ist uns unverständlich, warum trotz intensiver Bemühungen kein Anbieter für das AST gefunden wurde", so Heidi Boulnois.

"Für uns als Fraktion ist klar", so Ingo Hoppmann, "wenn es dem Kreis nicht gelingt, private Anbieter für den Ast-Verkehr zu gewinnen, dann muss der Kreis selber einen AST-Verkehr aufbauen."

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Adventskonzert des Posaunenchores in Nieder-Ense

Das Adventskonzert des Posaunenchores Nieder-Ense / Immighausen findet am Sonntag, 15. Dezember 2019, um 19 Uhr in der Kirche in Nieder-Ense statt.
Adventskonzert des Posaunenchores in Nieder-Ense

Alle Dienststellen des Landkreises sind am 10. Dezember nachmittags geschlossen

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg führt am Nachmittag des 10. Dezember 2019 eine Personalversammlung durch.
Alle Dienststellen des Landkreises sind am 10. Dezember nachmittags geschlossen

Integrierte Gesamtschule leidet unter baulichen Mängeln, veralteter Heizung und fehlender Digitalisierung

Wie die FDP mittteilt, leidet die Schule an baulichen Mängel, einem völlig veralteten Heizungssystem und benötigt eine energetische Sanierung.
Integrierte Gesamtschule leidet unter baulichen Mängeln, veralteter Heizung und fehlender Digitalisierung

Landesstraße 3090 zwischen Holzhausen und Abzweig Eifa wird zeitweise gesperrt

Hessen Mobil und HessenForst führen in den kommenden Tagen an der L 3090 zwischen Holzhausen und dem Abzweig zur L 553 nach Eifa gemeinsam Baumfällarbeiten durch.
Landesstraße 3090 zwischen Holzhausen und Abzweig Eifa wird zeitweise gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.