LKW-Kontrollen gehen weiter: Polizei in Nordhessen muss weiter alkoholisierte Fahrer bremsen

Bei insgesamt 26 der 172 Fahrer stellten die eingesetzten Beamten des Polizeipräsidiums Nordhessen mit Unterstützung von Polizisten der Bereitschaftspolizei gestern Abend eine Alkoholisierung fest.

Kassel - Bereits an den vergangenen Wochenenden führte die Polizei in Hessen LKW-Kontrollen durch, weil alkoholisierte Fahrer untauglich ihre Arbeit antreten (wie hier berichtet). Aufgrund der vorangegangenen Ergebnisse setzte die Polizei in Nordhessen diesen Einsatz gegen Alkohol im Straßenverkehr am gestrigen Sonntagabend in der Region fort und überprüfte insgesamt 172 Fahrzeugführer.

Vier von ihnen musste aufgrund hoher Promillewerte von über 1,4 Promille der Fahrtantritt untersagt werden. Bei insgesamt 26 der 172 Fahrer stellten die eingesetzten Beamten des Polizeipräsidiums Nordhessen mit Unterstützung von Polizisten der Bereitschaftspolizei gestern Abend eine Alkoholisierung fest.

Es wurde ein 56-jähriger, bulgarischer Lkw-Fahrer angetroffen und bei ihm 1,7 Promille in der Atemluft festgestellt. Bei einem 36-Jährigen aus der Ukraine ergab ein Atemalkoholtest 1,77 Promille. Bei einem 48-jährigen Rumänen wurde eine Alkoholisierung von 1,51 Promille festgestellt, was ebenfalls zu einer Untersagung des Fahrtantritts führte und an der A 44 bei Wolfhagen trafen Beamte der Polizeistation Wolfhagen auf einen 31-jährigen bulgarischen Fahrer. Sein Promillewert fiel mit 1,45 ebenfalls deutlich zu hoch für eine bevorstehende Fahrt aus, weshalb die Polizisten auch in diesem Fall gefahrenabwehrend zur Tat schritten und Schlüssel sowie Fahrzeugpapiere sicherstellten.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Rocky Mountain BIKE Marathon in Willingen

Rund 1600 Teilnehmer sind laut Veranstalter beim Rocky Mountain BIKE Marathon am 18. Mai im Rahmen des 22. Continental BIKE Festivals in Willingen an den Start gegangen.
Rocky Mountain BIKE Marathon in Willingen

Szenen vom ersten Ghost Recon Ride in Willingen

Beim „Ghost Recon Ride“ war eine abwechslungsreiche Schnitzeljagd über 28 Kilometer  für die teilnehmenden Zweierteams angesagt.
Szenen vom ersten Ghost Recon Ride in Willingen

Waldeck: Einbrecher klaut Schnaps und Bier aus mehreren Gartenhütten

Drei Einbrüche in einer Nacht auf der Suche nach Fusel.
Waldeck: Einbrecher klaut Schnaps und Bier aus mehreren Gartenhütten

Twistetal: Einbrecher machen sich an Wohnhaus zu schaffen 

Ob der oder die Einbrecher auch in das Haus gelangten ist nicht klar. Beute wurde jedenfalls nicht gemacht.
Twistetal: Einbrecher machen sich an Wohnhaus zu schaffen 

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.