LKW-Kontrollen gehen weiter: Polizei in Nordhessen muss weiter alkoholisierte Fahrer bremsen

Bei insgesamt 26 der 172 Fahrer stellten die eingesetzten Beamten des Polizeipräsidiums Nordhessen mit Unterstützung von Polizisten der Bereitschaftspolizei gestern Abend eine Alkoholisierung fest.

Kassel - Bereits an den vergangenen Wochenenden führte die Polizei in Hessen LKW-Kontrollen durch, weil alkoholisierte Fahrer untauglich ihre Arbeit antreten (wie hier berichtet). Aufgrund der vorangegangenen Ergebnisse setzte die Polizei in Nordhessen diesen Einsatz gegen Alkohol im Straßenverkehr am gestrigen Sonntagabend in der Region fort und überprüfte insgesamt 172 Fahrzeugführer.

Vier von ihnen musste aufgrund hoher Promillewerte von über 1,4 Promille der Fahrtantritt untersagt werden. Bei insgesamt 26 der 172 Fahrer stellten die eingesetzten Beamten des Polizeipräsidiums Nordhessen mit Unterstützung von Polizisten der Bereitschaftspolizei gestern Abend eine Alkoholisierung fest.

Es wurde ein 56-jähriger, bulgarischer Lkw-Fahrer angetroffen und bei ihm 1,7 Promille in der Atemluft festgestellt. Bei einem 36-Jährigen aus der Ukraine ergab ein Atemalkoholtest 1,77 Promille. Bei einem 48-jährigen Rumänen wurde eine Alkoholisierung von 1,51 Promille festgestellt, was ebenfalls zu einer Untersagung des Fahrtantritts führte und an der A 44 bei Wolfhagen trafen Beamte der Polizeistation Wolfhagen auf einen 31-jährigen bulgarischen Fahrer. Sein Promillewert fiel mit 1,45 ebenfalls deutlich zu hoch für eine bevorstehende Fahrt aus, weshalb die Polizisten auch in diesem Fall gefahrenabwehrend zur Tat schritten und Schlüssel sowie Fahrzeugpapiere sicherstellten.

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wenn du mich verlässt, komm ich mit, sagt Komikerin Tina Teubner

Komikerin Tina Teubner  hat die Erziehung ihres Mannes erfolgreich abgeschlossen und sucht nach neuen Herausforderungen. Davon berichtet ihr neuestes Kabarettprogramm in …
Wenn du mich verlässt, komm ich mit, sagt Komikerin Tina Teubner

Eisenbahnfreunde fahren mit Volldampf nach Berlin zum Technikmuseum

Die Eisenbahnfreunde Treysa bieten am Samstag, 16. März, eine Sonderfahrt zum Technikmuseum nach Berlin an.
Eisenbahnfreunde fahren mit Volldampf nach Berlin zum Technikmuseum

Graffitisprayer toben sich in Frankenberg aus

Mehr als zehn Tatorte hat die Polizei seit dem vergangenen Wochenende in Frankenberg registriert. Überall sind ähnliche Graffitis aufgesprüht.
Graffitisprayer toben sich in Frankenberg aus

Der Verlauf der vieldiskutierten Fernstromtrasse „SuedLink“ durch Nordhessen

Der Verlauf der vieldiskutierten Fernstromtrasse „SuedLink“ durch Nordhessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.