Lkw-Unfall auf A44: 80.000 Euro Schaden

Lange Bremspur: LKW faehrt mit defekter Bremse bis der blockierende Reifen platzt. Foto: Polizei
+
Lange Bremspur: LKW faehrt mit defekter Bremse bis der blockierende Reifen platzt. Foto: Polizei

Diemelstadt.  Ein Sattelzug ist heute Nacht gegen 2.45 Uhr auf der A 44 von Kassel in Richtung Dortmund unterwegs und durch einen Fahrfehler ins Sc

Diemelstadt.  Ein Sattelzug ist heute Nacht gegen 2.45 Uhr auf der A 44 von Kassel in Richtung Dortmund unterwegs und durch einen Fahrfehler ins Schleudern geraten. Dabei kam er nach rechts von der Fahrbahn ab.

Der 49 Jahre alte Fahrer des Sattelzuges aus Tschechien befuhr den rechten der zwei Fahrstreifen in einem Baustellenbereich. In Höhe der Anschlussstelle Diemelstadt kam der LKW Fahrer nach rechts von der Fahrbahn ab.

Durch Gegenlenken versuchte der Tscheche  noch sein Gespann zurück auf den Fahrstreifen zu bringen. Hierbei übersteuert er aber und der Sattelzug geriet ins Schleudern. Er kam nach rechts von der Fahrbahn ab und knickte mit seiner Zugmaschine ein.

Der 49-Jährige stand mit seiner Zugmaschine in falscher Fahrtrichtung und der Auflieger kam zur Hälfte auf dem rechten Fahrstreifen in Richtung Dortmund zum stehen.

Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt. Der 49-Jährige wurde eingeklemmt, konnte jedoch von den Polizeibeamten durch Einschlagen der LKW-Scheibe mit einem Nothammer befreit werden.

Den Sachschaden schätzen die Beamten der Polizeiautobahnstation Baunatal auf rund 80.000 Euro.

Der LKW musste abgeschleppt werden. Wegen der Bergungsarbeiten musste die Autobahn in Richtung Dortmund heute Morgen ab 5.45 Uhr für ca. 1 Stunde gesperrt werden. Zuvor konnte der Verkehr über den linken Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Fulda

Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen

Der Benzinpreis nähert sich historischem Hoch: Ein Klartext von Redaktionsvolontärin Martina Lewinski.
Klartext: Die Spritpreise steigen und steigen
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
Kassel

Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben

Die Glinicke Gruppe, eine der großen familiengeführten Automobil-Handelsgruppen Deutschlands mit Gründungssitz in Kassel, trauert um ihren Seniorchef Peter Glinicke, der …
Glinicke Gruppe trauert um Seniorchef: Peter Glinicke ist im Alter von 88 Jahren verstorben
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Fulda

350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“

Offroad-Messe auf 100.000 Quadratmetern mit Stargast Joey Kelly findet vom 21. bis 24. Oktober in Bad Kissingen statt.
350 Aussteller aus aller Welt bei „Abenteuer & Allrad“
Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder
Hersfeld-Rotenburg

Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder

Lara Mandoki verletzte sich kurz vor der Premiere am Fuß: „Notfalls hätte ich die Rolle auch im Rollstuhl gespielt“
Festspiel-Star Lara Mandoki im Strandkorbgeplauder

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.