1. Mai: Jede Menge Veranstaltungen in der Region

+
Im Hochsauerland kann man in den Mai feiern oder wandern. Foto: Ferienwelt Winterberg.

Feste, Tipps und Touren rund um den Feiertag im Hochsauerland.

Winterberg. Ob mit oder ohne Bollerwagen, der 1. Mai ist für viele Familien und Freunde ein klassischer Wandertag. Der Vorabend perfekt für ausgiebiges Feiern, zumal ja auch ein langes Wochenende vor der Tür steht. Mit alten Bräuchen, modernem Sound und vielen schönen Wandertouren begrüßt die Ferienwelt Winterberg den Wonnemonat.

Schon am 30. April schnürt der SGV Hallenberg die Stiefel und wandert in den Mai hinein. Auch Gäste sind zu der acht Kilometer langen Tour eingeladen. Start ist um 17 Uhr ab Portgarten in Hallenberg.

Vor dem Schneewittchenhaus am Winterberger Bremberg brennt ab 18.30 Uhr ein Mai-Feuer mit Fingerfood-Büffet und Mai-Bowlen.

Der wohl größte Musik-Event in der Region ist an diesem Abend das Rockfestival in Langewiese. Zum seinem 25. Geburtstag machen sich die Langewieser selbst ein Geschenk und holen drei Livebands auf die Bühne der Schützenhalle. Einlass am 30. April ab 18 Uhr, Beginn 20 Uhr. Karten kosten an der Abendkasse 15 Euro.

Am Maifeiertag erleben Gäste die frühlingshafte Natur der Ferienwelt zusammen mit erfahrenen Wander-Guides und Gleichgesinnten. Eine Maiwanderung startet ab 10 Uhr am Parkplatz Burgstraße in Silbach. Auch der Grenzbegang nach alter Väter Sitte in Hildfeld ist eine spannende Tour. Wer Lust auf einen ausgiebigen Marsch hat, wandert mit dem SGV Winterberg 22 Kilometer vom Großen Bildchen nach Holthausen und zurück. Jeder kann sich ohne Anmeldung anschließen. Start ist um 10 Uhr am Bistorant Uppu am Winterberger Waltenberg.

Hüttenstimmung herrscht am 1. Mai an der Hochheide-Hütte in Niedersfeld. Das Team heizt mittags den Grill an und lädt Maiwanderer und Radfahrer zu Spezialitäten und Live-Musik ein. Mit Grillgut aus dem Sauerland und Zehn-Liter-Pilsfässchen zum Selberzapfen startet die Sommersaison an der Ruhrquellenhütte. Bei gutem Wetter bauen die Betreiber sogar eine Hüpfburg für Kids auf.

Informationen zu den Maiveranstaltungen und Tipps für das lange Wochenende gibt die Tourist-Information Winterberg unter Telefon 02981/92500, info@winterberg.de oder www.winterberg.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Aufsehen erregender Fund: „Chroniosuchier“ aus der Korbacher Spalte erstmalig für Mitteleuropa identifiziert

Ein neuer Fund aus der Fossilienfundstätte Korbacher Spalte hat in Wissenschaftskreisen Aufsehen erregt. Das Fundmaterial wird zurzeit an der Berliner …
Aufsehen erregender Fund: „Chroniosuchier“ aus der Korbacher Spalte erstmalig für Mitteleuropa identifiziert

Wanderung im Nationalpark Kellerwald-Edersee: Wolf, Luchs und Wildkatze

Unter dem Motto „Wer hat Angst vorm bösen Wolf?“ lädt Nationalparkführerin Viola Wagner zu einer Exkursion in den Nationalpark Kellerwald-Edersee ein.
Wanderung im Nationalpark Kellerwald-Edersee: Wolf, Luchs und Wildkatze

Verfolgungsjagd mit der Polizei: Mann aus Burgwald rast unter Drogen halsbrecherisch über die B253

Wie die Polizei berichtet, sollte ein auffälliger Autofahrer in Frankenberg kontrolliert werden. Doch als dieser die Polizei bemerkt, gibt er Vollgas und donnert zuerst …
Verfolgungsjagd mit der Polizei: Mann aus Burgwald rast unter Drogen halsbrecherisch über die B253

Hessen Mobil muss Bäume fällen lassen und sperrt L 3038 zwischen Ortsteilen von Waldeck

Hessen Mobil muss in den kommenden Tagen an der L 3038 zwischen Dehringhausen und Freienhagen kurzfristig Baumfällarbeiten durchführen.
Hessen Mobil muss Bäume fällen lassen und sperrt L 3038 zwischen Ortsteilen von Waldeck

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.