Manfred Bergener ist neuer Leiter der Polizeistation Korbach

Der Leiter der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg, Kriminaldirektor Achim Kaiser (links), beauftragte Ersten Polizeihauptkommissar Manfred Bergener zum 1. Oktober mit der Leitung der Polizeistation Korbach.
+
Der Leiter der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg, Kriminaldirektor Achim Kaiser (links), beauftragte Ersten Polizeihauptkommissar Manfred Bergener zum 1. Oktober mit der Leitung der Polizeistation Korbach.

Der Erste Polizeihauptkommissar übernimmt die Leitung von Uwe Kümmel, der nun die Leitung der Verkehrsinspektion in Kassel innehat.

Korbach - Die Polizeistation in Korbach hat seit dem 1. Oktober einen neuen Leiter. Manfred Bergener hat die Nachfolge des Ersten Polizeihauptkommissars Uwe Kümmel angetreten, der neuer Leiter der Verkehrsinspektion in Kassel beim Polizeipräsidium Nordhessen ist.

Der 56-jährige Erste Polizeihauptkommissar Bergener kennt die Polizeistation Korbach aus seiner langjährigen Tätigkeit in verschiedenen Funktionen. Begonnen hat er seine polizeiliche Laufbahn 1980. Nach seiner Ausbildung versah er seinen Dienst zunächst bei der Bereitschaftspolizei in Kassel. Nach mehrjährigem Streifendienst in Frankfurt/Main kehrte er Ende der achtziger Jahre in seine Waldecker Heimat zurück, wo er in Bad Arolsen und Korbach ebenfalls Streifendienst versah.

Nach einem Studium an der Verwaltungsfachhochschule in Kassel übernahm er ab 1995 verschiedene Führungsfunktionen. Als Dienstgruppenleiter/Abschnittsleiter war er bei den Polizeistationen in Frankenberg und Korbach eingesetzt. Zuletzt war er Leiter der Führungsgruppe bei der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg. Davor war er drei Jahre Leiter der Dezentralen Ermittlungsgruppe bei der Polizeistation Korbach und somit auch Vertreter seines Vorgängers Uwe Kümmel.

Große Erfahrungen kann er bei der Planung, Vorbereitung und Leitung von polizeilichen Einsätzen vorweisen. Seit Jahren ist er zum Beispiel maßgeblich an den aus polizeilicher Sicht gelungenen Einsätzen bei Großveranstaltungen wie dem Skispringen in Willingen, Open-Air-Konzerten und dem Bad Arolser Viehmakt verantwortlich beteiligt. Zuletzt erhielt er viel Lob für die Leitung des Vorbereitungsstabs für den Hessentag 2018 in Korbach.

Kriminaldirektor Achim Kaiser, Leiter der Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg würdigte die bisherigen dienstlichen Leistungen Bergeners im Rahmen der Amtseinführung, dankte ihm insbesondere auch für die professionelle Bewältigung im Zusammenhang mit Einsatzlagen und wünschte dem neuen Leiter der Polizeistation Korbach viel Erfolg bei seiner neuen Aufgabe. Manfred Bergener ist verheiratet und wohnt in Goddelsheim. Im Magistrat der Stadt Lichtenfels ist er ehrenamtlich engagiert.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“
Kassel

Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“

Vier Anbieter sind mittlerweile mit ihren Miet-Elektrorollern in Kassel vertreten. Und die Probleme nehmen zu. Sowohl beim Fahren als auch beim Abstellen werden …
Kassels Ordnungsdezernent Dirk Stochla: „Wer E-Scooter nutzt, muss Rücksicht nehmen!“
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Waldeck-Frankenberg

13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg

Mit den neuen Kolleginnen und Kollegen sieht Schulleiter Claus-Hartwig Otto das Gymnasium personell gut aufgestellt.
13 neue Lehrer verstärken das Kollegium der Edertalschule Frankenberg
Homberger Bürgerbüro öffnet ab Montag wieder seine Türen
Homberger Anzeiger

Homberger Bürgerbüro öffnet ab Montag wieder seine Türen

Ob abgelaufener Ausweis oder die längst fällige An- oder Ummeldung. Ab morgen bietet das Bürgerbüro im Homberger Rathaus wieder persönliche Termine an.
Homberger Bürgerbüro öffnet ab Montag wieder seine Türen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.