Mann bedroht zwei Fußgänger

Frankenberg. Ohne den erhofften Erfolg verlief ein bereits am Montagnachmittag (28.4.08) in der Strae "Am Grn" versuchter Raub

Frankenberg. Ohne den erhofften Erfolg verlief ein bereits am Montagnachmittag (28.4.08) in der Strae "Am Grn" versuchter Raub zum Nachteil zweier 17 und 21 Jahre junger Mnner. Die beiden Opfer gingen gegen 16.00 Uhr zwischen der Autofirma Mercedes Schmidt und dem Herkules-Technik-Markt ber den Brgersteig, als sie der scheinbar gleichaltrige Tter ansprach.

Er drohte zunchst mit Schlgen und im weiteren Verlauf mit einem angeblich vorhandenen Messer, wenn die Angesprochenen nicht ihre Geldbrsen zeigen und ihr Geld herausrcken wrden. Bevor die Angesprochenen aber auf die Forderung reagieren konnten, nherten sich von der Strae Auf den Weiden und dem Technikmarkt weitere Passanten und zwei Pkw, die den Tter offensichtlich zur Aufgabe seiner Tat veranlassten.

Der auf ca. 18 Jahre geschtzte, ca. 180 cm groe, schlanke Mann, der krftige Arme besa und eine beige Stoffjacke mit einer ber den Kopf geschlagenen Kapuze trug und hochdeutsch sprach, rannte daraufhin ber die Strae Am Grn davon. Die Kripo bittet Zeugen, die den Vorfall beobachtet, den Tter flchten gesehen oder sonstige mit der Tat im Zusammenhang stehende Feststellungen getroffen haben, sich zu melden.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, Tel.: 05631/971-0; oder jede andere Polizeidienststelle. (ots)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Massenhausen lädt zum „Flohmarkt im Durpe“
Waldeck-Frankenberg

Massenhausen lädt zum „Flohmarkt im Durpe“

Zu einem Flohmarkt im Dorf laden die Bewohner von Massenhausen ein. Und auch das Waldecker Spielzeugmuseum öffnet seine Türen.
Massenhausen lädt zum „Flohmarkt im Durpe“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.