Mann belästigt zwei Mädchen in Bahnhof Korbach

Symbolfoto
+
Symbolfoto

Zwei jugendliche Mädchen sind am vergangenen Samstag, 16. Januar 2021, im Korbacher Bahnhof von einem Mann mit auffälliger Mütze sexuell belästigt worden.

Korbach. Zwei jugendliche Mädchen sind am vergangenen Samstag, 16. Januar 2021, im Korbacher Bahnhof von einem Mann sexuell belästigt worden.

Wie die Polizei berichtet, standen die Mädchen gegen 18.30 Uhr in einem Vorraum der Damentoilette im Bahnhofsgebäude, als ein Mann den Toilettenraum betrat. Er sprach die Mädchen an.

Was er sagte, klang größtenteils unverständlich, wie die Mädchen gegenüber der Polizei angaben. Einzig das Wort „Sex“ sei eindeutig mehrfach gefallen. Als der Täter sich plötzlich vor den Mädchen entblößte und wiederum von „Sex“ sprach, flüchteten die beiden in die Kabinen und schlossen sich ein, bis die Polizei am Tatort eintraf.

Der Mann war zu dem Zeitpunkt geflüchtet und konnte auch im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung nicht mehr angetroffen werden. Laut Polizei liegt vom Täter folgende Beschreibung vor:

Er soll relativ klein sein, etwa 1,70 Meter und jung, zwischen 20 und 25 Jahren. Er ist schlank und hat eine dunkle Hautfarbe. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans, blauem Pullover und einer dunklen Jacke.

Auffällig war indes eine blau-gelb gestreifte Mütze. Die Kriminalpolizei Korbach ermittelt und bittet mögliche Zeugen um Hinweise unter der Tel. 05631-9710.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Die Freie Wählergemeinschaft aus Volkmarsen hat sich zum Ziel gesetzt, bei den Anliegerbeiträgen für mehr Gerechtigkeit zu sorgen.
Anliegerbeiträge abschaffen will die FWG Volkmarsen beim Straßenbau

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 172.056 Menschen (Stand:1. Februar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen sinken weiter

Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Waldeck-Frankenberg hat die beste Impfquote in Hessen und auch bei der Nachverfolgung der Personenkontakte mit dem Coronavirus gibt es keine Probleme.
Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Bis zu 150 neue Bauplätze entstehen in Frankenberg Neues Baugebiet an der Marburger Straße

In den nächsten Jahren sollen bis zu 150 Bauplätze für Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und Mehrfamilienhäuser entstehen, dazu das von der Stadt geplante Familienzentrum …
Bis zu 150 neue Bauplätze entstehen in Frankenberg Neues Baugebiet an der Marburger Straße

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.