Zusammengeschlagen und ausgeraubt: Mann wird am Bahnhof in Korbach überfallen

Mittels Täterbeschreibung versucht die Polizei die beiden Bahnhofschläger zu finden.

Korbach – Die Polizei ist auf der Suche nach zwei bisher unbekannten Männern, die einen Raub am Korbacher Bahnhof begangen haben. Die beiden Täter überfielen am Sonntagmorgen, 4. November, einen 32-jährigen Mann in der Unterführung.

Wie die Polizei mitteilt, wollte das Opfer gegen 6.15 Uhr zu seinem Zug gehen, als er von den zwei ihm unbekannten Männern abgefangen wurde. Sie fragten ihn nach Geld. Als er ihnen sagte, dass er kein Geld habe, beschimpften sie ihn und schlugen unvermittelt auf ihn ein. Der Mann versuchte sich zu wehren, ging aber zu Boden. Später stellte er fest, dass seine Geldbörse geraubt wurde. In dieser befanden sich seine Papiere und eine geringe Menge Bargeld.

Die Täter konnten anschließend flüchten. Der Geschädigte beschreibt die Täter wie folgt: Beide waren etwa 180 Zentimeter groß. Der eine hatte eine normale Statur, kurze dunkle Haare und war bekleidet mit einer dunkelblauen Jeans und einer dunklen mantelartigen Jacke. Der andere Täter war korpulent, hatte zu einer Igelfrisur gegelte dunkle Haare und trug einen dunklen Rucksack. Beide Täter sprachen gebrochenes Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, Tel. 05631-9710, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diemelstadt erhält fast eine Million Euro für städtebaulichen Denkmalschutz

Mit der Fördersumme soll vor allem die Rhoder Altstadt aufgewertet werden. Dort stehen noch einige Maßnahmen an.
Diemelstadt erhält fast eine Million Euro für städtebaulichen Denkmalschutz

Preise ziehen an: Immobilien in Waldeck-Frankenberg werden teurer

Immobilien boomen und die Preise ziehen in Waldeck-Frankenberg weiter an. Die Zahl der Kaufverträge geht bereits zurück. Dies meldet das Amtes für Bodenmanagement …
Preise ziehen an: Immobilien in Waldeck-Frankenberg werden teurer

Die Polizei geht wieder von Brandstiftung in Vöhl aus

Diesmal ist eine Holzhütte zwischen Marienhagen und Hof Lauterbach komplett niedergebrannt. Die Polizei ermittelt wegen Brandstiftung in Vöhl und hofft auf Hinweise.
Die Polizei geht wieder von Brandstiftung in Vöhl aus

Messe "Land und Genuss": Landkreis setzt wieder Sonderzüge ein

Auch in diesem Jahr wird es wieder zwei Sonderzüge zur Frankfurter Messe "Land und Genuss" geben. Der Landkreis Waldeck-Frankenberg und die Kurhessenbahn machen es …
Messe "Land und Genuss": Landkreis setzt wieder Sonderzüge ein

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.