Marathon 2012: das Video, die Sieger!

+

Region. Es war alles mit Spannung erwartet worden: Wie wird es sein bei der sechsten Auflage des E.ON Mitte Kassel Marathon mit dem neuen Ziel im Aues

Region. Es war alles mit Spannung erwartet worden: Wie wird es sein bei der sechsten Auflage des E.ON Mitte Kassel Marathon mit dem neuen Ziel im Auestadion? Die Antwort: Der Marathon rockt Kassel. Das Auestadion hat die Marathon-Feuertaufe bestanden, die Teilnehmer waren begeistert. "Das war einfach wunderschön, ganz, ganz sensationell und ich hatte richtig Gänsehaut", sagte Lokalmatadorin Silke Optekamp (PSV Grün-Weiß Kassel), die als Gesamtfünfte bei den Frauen ihren Hessenmeistertitel verteidigte. Sie sprach damit nahezu allen aus der Seele. Angepeitscht von HR1-Moderator Kai Völker machte das Kasseler Publikum  seinem Ruf als Marathon-Stimmungshochburg endgültig alle Ehre. Auf der Strecke war etwas weniger los als in den Jahren zuvor (ca. 40.000 Zuschauer), aber im Auestadion ging die Post ab. Einhellige Meinung der Läufer: die neue Location ist viel besser als der bisherige Zieleinlauf auf der Damaschkestraße.Zweites Highlight: Mit 11.201 gemeldeten Teilnehmern steigerte sich der Kassel Marathon noch einmal um 1.200 Starter auf eine neue Rekordmarke.So jubelte Kassel Sieger Joseph Daudi aus Tanzania zu, der damit die bisherige kenianische Phalanx brach. In 2:14:47 Stunden blieb er dabei allerdings über seiner angepeilten von 2:11 Stunden.Bester Deutscher war Elias Sansar (LG Lage Detmold) als Zehnter in 2:28:17.Bei den Frauen sorgte Salome Biwott (Kenia) auf der teilweise neuen Strecke für die schnellste bisher gelaufene Zeit in Kassel (2:35:23). "Es war sehr schwierig", sagte die Siegerin, der die hohen Temperaturen ab Kilometer 15 zu schaffen machten. Caroline Kwambai (Kenia, 2:36:22) und Lucy Makena Karimi (Kenia, 2:38:06) blieben als Zweite und Dritte ebenfalls noch unter der bisherigen Kasseler Bestmarke (2:37:35).Silke Optekamp holte sich ihre zweite Hessen-Meisterschaft. Die 33-Jährige war im Ziel völlig platt. Sie lief in 2:46:32 die fünfbeste Marathon-Zeit bei den Frauen in diesem Jahr in Deutschland, musste sich dafür aber richtig quälen. "Mit Laufen hatte das heute nichts zu tun", sagte sie später, "aber da musst du durch." Auch der Hessen-Titel bei den Männern ging an den Grün-Weiß: Fred Schmalz, Amerikaner in PSV-Diensten, gewann in 2:42:29 seine erste Landesmeisterschaft.Aller guten Dinge sind drei: Mit Markus Jahn stellt der PSV auch den Halbmarathon-Sieger (1:11:30). Bei den Frauen siegte Kathrin Kreil.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Hessen Mobil untersucht in der Nacht von 23. auf den 24. Januar 2020 an der L 3080 zwischen Volkmarsen und Wetterburg Verdachtsflächen auf mögliche Kampfmittel.
Wegen einer Kampfmitteluntersuchung wird die L3080 halbseitig zwischen Wetterburg und Volkmarsen gesperrt

Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

Hessen Mobil komplettiert zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg den im vergangenen Jahr entlang der Kreisstraße K 48 begonnenen Einbau neuer …
Neue Schutzplanken zwischen den Lichtenfelser Ortsteilen Neukirchen und Sachsenberg

5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Im Bahnhof Bad Wildungen besprühten am vergangenen Wochenende bislang Unbekannte einen am Gleis 1 abgestellten Zug. Verunreinigt wurde eine Fläche von rund 60 …
5.000 Euro Schaden: Zug im Bahnhof Bad Wildungen mit Farbe besprüht

Motocross-Maschine in Battenberg-Laisa lockt Dieb an

Auf eine Motocross-Maschine abgesehen hatte es ein Einbrecher in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 19. Januar 20202, in der Hainstraße in Laisa. Die Polizei bittet um …
Motocross-Maschine in Battenberg-Laisa lockt Dieb an

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.