Mario Barth deckt die Steuersünden der Region auf

Johanna Klum nimmt sich die gescheiterte Hallenbadsanierung in Korbach vor. Fotos: Archiv/Montage: red
+
Johanna Klum nimmt sich die gescheiterte Hallenbadsanierung in Korbach vor. Fotos: Archiv/Montage: red

Nordhessen. Steuersünden im TV: Zuletzt war es Kassel-Calden, jetzt ist es die A44 nach Eisenach und nächste Woche das Korbacher Schwimmbad.

Nordhessen. Armes Nordhessen: hier liegt so mancher Euro sinnlos begraben. Mario Barth spürt weiter den absurden Steuerverschwendern in der Republik hinterher: Auch in den kommenden Episoden seiner Show "Mario Barth deckt auf” (08. Oktober, 20.15 Uhr, RTL) will er zeigen, wo unsere Steuergelder versickern.

Im Fall des Flughafens Kassel-Calden hatte er im Mai Ingo Appelt geschickt (lokalo24.de berichtete).

In den neuen Folgen kümmert sich der mehrfache Comedypreis-Gewinner u.a. um Deutschlands teuerste Autobahn - die neue A44. Die seit den 20er Jahren geplante West-Ost-Achse zwischen Kassel und Eisenach ist nach wie vor eine Dauerbaustelle und hat bis heute hunderte von Millionen Euro verschlungen. Zwei Milliarden Euro sollen es bis Fertigstellung werden - Grund genug für Mario Barth, das Fahrgefühl auf Deutschlands teuersten Straßenmetern ausführlich zu testen. Leider ist der Fahrspaß bereits nach 4,3 Kilometern vorbei, denn das bisher einzige ausgebaute Teilstück endet dort abrupt.

In den neuen Folgen kümmert sich Barth um "Deutschlands teuerste Autobahn - die neue A44". "Die seit den 20er Jahren geplante West-Ost-Achse zwischen Kassel und Eisenach ist nach wie vor eine Dauerbaustelle und hat bis heute hunderte von Millionen Euro verschlungen. Zwei Milliarden Euro sollen es bis Fertigstellung werden - Grund genug für Mario Barth, das Fahrgefühl auf Deutschlands teuersten Straßenmetern ausführlich zu testen. Leider ist der Fahrspaß bereits nach 4,3 Kilometern vorbei, denn das bisher einzige ausgebaute Teilstück endet dort abrupt", kündigt RTL die morgige Sendung an.

In der Sendung am 15. Oktober ist dann der Korbacher Hallenbadskandal fällig. Sein "Spürhund" Johanna Klum geht den Problemen auf den Grund und deckt Fälle von Steuergeldverschwendung, aber auch umfangreicher Fehlplanung auf. Wie RTL ankündigt geht es zunächst um das Pfungstädter Schwimmbad. Dort wurde das Bad aufwendig zu einem Bade-Sauna-Park erweitert. Kostenpunkt: 7 Millionen Euro, wovon alleine 4,4 Millionen Euro in die brandneue Saunalandschaft investiert wurden. Doch das Bad ist seit Januar 2014 bis auf weiteres geschlossen. Der Grund: Von einer notwendigen Beton-Sanierung bis hin zur defekten Freibad-Filteranlage ist so ziemlich alles in diesem Bad marode.

Hallenbad in Korbach

Eine weitere Station ist das Hallenbad in Korbach, das mittlerweile seit über zwei Jahren geschlossen ist. Für die zwei Jahre andauernde Sanierung des Hallenbades im Jahr 2010 hat die Stadt Korbach 10 Millionen Euro in die Hand genommen. Doch kurz nach der Eröffnung wurde es im April 2012 auch schon wieder geschlossen. Der Grund: ein gefährliches Bakterium verbreitete sich über das Wasserleitungssystem. Der Ursache dafür liegt auch in massiven Fehlplanungen und Sanierungsfehlern begründet.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Holzfachschule Bad Wildungen bietet Coronavirus-Antigen-Schnelltests

Die Holzfachschule Bad Wildungen hat am 1. April auf ihrem Campusgelände ein Corona-Testzentrum in Betrieb genommen.
Holzfachschule Bad Wildungen bietet Coronavirus-Antigen-Schnelltests

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

Das Korbacher Krankenhaus schließt die entstandene Lücke bei Augenbehandlungen

Das Korbacher Krankenhaus schließt die entstandene Lücke bei Augenbehandlungen. Nach dem das MVZ „Lichtblick“ den Kooperationsvertrag zu Augenbehandlungen mit dem …
Das Korbacher Krankenhaus schließt die entstandene Lücke bei Augenbehandlungen

Kirmesfestzug in Meineringhausen mit originellen Themen

Ein Höhepunkt der Kirmes im Korbacher Ortsteil war wieder der bunte und originelle Festzug durch das Dorf am Sonntagnachmittag bei herrlichem Herbstwetter.
Kirmesfestzug in Meineringhausen mit originellen Themen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.