Markt vor dem barocken Schloss

Bad Arolsen. Der regionale Markt vor dem barocken Schloss bestätigte, wie schon im vergangenen Jahr, seine ihm eigene, noch junge Erfolgsgeschichte.

Bad Arolsen. Der regionale Markt vor dem barocken Schloss bestätigte, wie schon im vergangenen Jahr, seine ihm eigene, noch junge Erfolgsgeschichte. Mehr als 100 Aussteller nutzten die Gelegenheit ihre regionalen Produkte anzubieten. Alle Geschäftsleute freuten sich über den regen Zuspruch tausender Besucher. Auch Fritz Schäfer (Dezernent für Direktvermarktung und Verbraucherschutz des Landkreises Waldeck Frankenberg) begrüßte den großen Andrang von Schau- und Kauflustigen. Geboten wurden regionale und kulinarische Köstlichkeiten, dazu Erzeugnisse aus Handwerk und Kunsthandwerk und ein zünftiges Rahmenprogramm für Groß und Klein unter anderem mit der Samba Gruppe aus Volkmarsen. Der Bad Arolser Bürgermeister Jürgen van der Horst sieht in der Veranstaltung "Markt am Schloss" eine Erfolgsgeschichte. Um diesen Effekt zu unterstützen, habe die Stadt parallel zum Markt einen verkaufsoffenen Sonntag zugelassen. In historisch barocker Kleidung warben schon am Eingangstor des barocken Schlosses und Marktes Claudia Wagener und Michaela Busch (Mitarbeiterinnen des Touristik-Service Bad Arolsen) für den nächsten Arolser Höhepunkt. Die 28. Barock-Festspiele, die am 29.Mai an gleicher Stelle eröffnet werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 76.341 Menschen …
Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Coronainfektionen in Waldeck-Frankenberg: 66 Personen in stationärer Behandlung

In Waldeck-Frankenberg verzeichnet das Lagebild des Landkreises vom 24. November insgesamt 1.156 Menschen, bei denen das Coronavirus nachgewiesen wurde. Als aktuell …
Coronainfektionen in Waldeck-Frankenberg: 66 Personen in stationärer Behandlung

Gesperrte Straßen, Baustellen und Umleitungen im Landkreis

Hessen Mobil erneuert fleißig die Fahrbahndecken, was für bei Verkehrsteilnehmern und Anwohner zu verkehrlichen Einschränkungen führt. Verständnis ist gefragt bei den …
Gesperrte Straßen, Baustellen und Umleitungen im Landkreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.