So sieht ein gelungener Markt am See 2017 aus

Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
1 von 20
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
2 von 20
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
3 von 20
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
4 von 20
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
5 von 20
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
6 von 20
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
7 von 20
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.
8 von 20
Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.

Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz in Edertal-Hemfurth aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen.

Edertal. Das Wetter passte am vergangenen Sonntag am Edersee. Über 100 Direktvermarkter und Kunsthandwerker aus der Region hatten ihre Stände am Sperrmauervorplatz in Edertal-Hemfurth aufgebaut und Tausende kamen und ließen es sich ein paar Stunden beim „Markt am See“ gut gehen. Nicht nur das Angebot der Stände war vielfältig: Trödel, Töpfe, Gestecke, Seifen, Klamotten, Kosmetik und vieles mehr. Ein riesiges kulinarisches Angebot begeisterte und lud zum Verweilen oder Einkaufen ein und eine Liveband sorgte für die passende Unterhaltung.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Altstadt-Kulturfest in Korbach: Vier Tage volles Programm

Das Altstadt-Kulturfest vom 29. Juni bis 2. Juli 2017 in Korbach ist nicht nur Nachfolger des ersten Hessentages in der Kreisstadt, sondern zugleich der Vorbote …
Altstadt-Kulturfest in Korbach: Vier Tage volles Programm

Verkehrsführung zum 20. Altstadt-Kulturfest ändert sich in Korbach

Zum 20. Altstadt-Kulturfest in Korbach wird es wieder eine geänderte Verkehrsführung und andere Bushaltestellen geben.
Verkehrsführung zum 20. Altstadt-Kulturfest ändert sich in Korbach

Bad Wildungen: Aufmerksames Ehepaar verhindern Ladendiebstahl

Ein Ehepaar aus Bad Wildungen verhinderte beherzt einen Ladendiebstahl, die Diebin konnte fliehen.
Bad Wildungen: Aufmerksames Ehepaar verhindern Ladendiebstahl

1000. Windrad in Hessen: Einweihung des Windparks Gemünden mit Protest

Im Rahmen eines Tages des offenen Windparks wurden die sieben Windräder – darunter das 1000. Windrad in Hessen – feierlich eingeweiht. Es gab aber auch Protest.
1000. Windrad in Hessen: Einweihung des Windparks Gemünden mit Protest

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.