Mit Karnevalsmasken getarnt: zwei Männer überfallen Tankstelle in Rhoden

+

Beute: Niedriger dreisteller Geldbetrag und Zigaretten 

Diemelstadt - Zu einem Raubüberfall auf eine Tankstelle kam es der Nacht von Montag auf Dienstag in Diemelstadt- Rhoden. Die unbekannten Täter erbeuteten eine geringe Menge Bargeld und Zigaretten. Die Polizei sucht Zeugen.

Der Raubüberfall auf die Tankstelle am Wrexer Teich ereignete sich gegen 1.30 Uhr. Zwei maskierte Täter betraten den Verkaufsraum und bedrohten die Angestellte. Sie dirigierten die Kassiererin an die Verkaufstheke und forderten unter Vorhalt von Messern die Herausgabe von Geld. 

Die Frau übergab einen niedrigen dreistelligen Geldbetrag an einen der beiden Täter, der anschließend auch noch die Herausgabe von Zigaretten der Marke "Gauloises" forderte. Nachdem die Angestellte auch dieser Forderung nachkam, flüchteten die Täter zu Fuß in unbekannte Richtung.

Von den Tätern liegen folgenden Beschreibungen vor:

Beide etwa 1.70 bis 1.80 Meter groß und von schlanker Gestalt.

Der Wortführer war bekleidet mit grauer oder olivgrüner Jacke mit schwarzen Taschen, grauer Hose und Turnschuhen der Marke "Nike" mit weißen Streifen. Er sprach akzentfrei Deutsch. Der zweite Täter war mit schwarzer Lederjacke, dunkler Jeans und schwarzen Schuhen bekleidet.

Beide Täter hatten Messer dabei und trugen Karnevalsmasken.

Die weiteren Ermittlungen werden bei der Kriminalpolizei Korbach geführt, die nun Zeugen sucht. Wer hat die Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Raub gemacht haben oder kann Hinweise auf die Täter mit den Karnevalsmasken geben?

Hinweise bitte an die Tel. 05631-971-0.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Exhibitionist verfolgt Frau im Kurpark in Reinhardshausen

Ein Exhibitionist beschäftigt die Polizei in Bad Wildungen. Im Kurpark von Reinhardshausen belästigte er eine Frau zweimal. Die Polizei bittet um Hinweise.
Exhibitionist verfolgt Frau im Kurpark in Reinhardshausen

Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter. 18 Tote und 3.301 Infizierte sind es aktuell.
Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Schneearm und sturmreich: Einer der drei schlechtesten Winter für die heimischen Skigebiete

Ein wirtschaftlich schlechter Winter, dem im März das Corona-Virus Ende gesetzt hat, hat die Wintersport-Arena Sauerland hinter sich gebracht.
Schneearm und sturmreich: Einer der drei schlechtesten Winter für die heimischen Skigebiete

Jetzt kommt die Testoffensive: Bis zu 400.000 Coronavirus Untersuchungen am Tag

Forscher in Frankfurt haben ein Verfahren entwickelt, mit dem die Testkapazitäten zum Nachweis von SARS-CoV-2 ab sofort weltweit um ein Vielfaches erhöht werden können.
Jetzt kommt die Testoffensive: Bis zu 400.000 Coronavirus Untersuchungen am Tag

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.