Mit Maskottchen zum Sieg: Erfolgreiche Judo-Kids beim Nordhessen Grand Prix

+
Ben Kombächer, Max Maier und Melanie Tatzel vom Budo-Club Bad Arolsen stellten sich ihren Gegnern beim Nordhessen Grand Prix in Heckershausen.

Der Budo-Club Bad Arolsen  hat mit drei Kinder aus der Judo Gruppe an dem Nordhessen Grand Prix in Heckershausen teilgenommen.

Bad Arolsen. Ben Kombächer, Max Maier und Melanie Tatzel vom Budo-Club Bad Arolsen stellten sich ihren Gegnern beim Nordhessen Grand Prix in Heckershausen.

Ben Kombächer und Max Maier erreichten beide den dritten Platz in ihrer Altersklasse U 11. Konsequent und mit Siegeswillen setzte Melanie Tatzel ihre Würfe an und erzielte schließlich zwei Siege in der U14 was für den ersten Platz reichte. Maskottchen FUWA hat den jungen Wettkämpfern Erfolg gebracht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

150 Jahre Königsquelle in Bad Wildungen

Die Königsquelle wurde im Jahre 1869 wiederentdeckt. Anlässlich dieses runden Jubiläums findet am 20. August 2019 im Park am Pavillon der Königsquelle (Rörigstraße) in …
150 Jahre Königsquelle in Bad Wildungen

Das Korbacher Krankenhaus schließt die entstandene Lücke bei Augenbehandlungen

Das Korbacher Krankenhaus schließt die entstandene Lücke bei Augenbehandlungen. Nach dem das MVZ „Lichtblick“ den Kooperationsvertrag zu Augenbehandlungen mit dem …
Das Korbacher Krankenhaus schließt die entstandene Lücke bei Augenbehandlungen

Die größten Stars im Schlageruniversum verzaubern 11.000 Fans in Willingen

Beatrice Egli, Ben Zucker, Marianne Rosenberg, Jürgen Drews, Michael Wendler, Mickie Krause und Anna-Maria Zimmermann sowie viele andere Schlagersänger haben beim …
Die größten Stars im Schlageruniversum verzaubern 11.000 Fans in Willingen

Szenen vom Schlagerstern 2019 in Willingen

Szenen vom Schlagerstern 2019 in Willingen: Mit dabei sind Beatrice Egli, Ben Zucker, Marianne Rosenberg, Jürgen Drews, Michael Wendler, Mickie Krause und Anna-Maria …
Szenen vom Schlagerstern 2019 in Willingen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.