Mit massiven Steinwürfen versuchten Unbekannte Fenster einer Werbeagentur zu zerstören

Bad Arolsen. Heute haben Unbekannte versucht in der Zeit von 0.30 Uhr bis 0.50 Uhr in eine Werbeagentur in der Straße "In den Siepen" einzu

Bad Arolsen. Heute haben Unbekannte versucht in der Zeit von 0.30 Uhr bis 0.50 Uhr in eine Werbeagentur in der Straße "In den Siepen" einzubrechen. Zunächst versuchten sie mit einem größeren Stein Löcher in zwei Fensterscheiben zu werfen, scheiterten aber an den Sicherungseinrichtungen. Auch die Versuche eines der Fenster aufzuhebeln scheiterte. Das sei auch der Grund, warum die Diebe von ihrem weiteren Vorhaben abließen und ohne Beute flüchteten, so die Polizei.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Hessen. Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen – die Wald-Maikäfer. So jedenfalls aktuell in der Region um Hanau, wo in diesem
Wenn es richtig warm wird, fliegen sie abends in Schwärmen

Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Das Drive-in-Testcenter in Korbach ist Vergangenheit. Der Landkreis Waldeck- Frankenberg hat neue und winterfeste Räumlichkeiten im Korbacher Industriegebiet am …
Corona-Testzentrum in Korbach ist umgezogen, vergrößert und winterfest

Landärzte gesucht: Landkreis geht bei Medizinstudenten in die Offensive

Medizinstudenten der Philipps-Universität Marburg absolvieren seit diesem Jahr allgemeinmedizinische Praktika in Waldeck-Frankenberg. Eine Werbung für den Job als …
Landärzte gesucht: Landkreis geht bei Medizinstudenten in die Offensive

Der Edersee 2018: Erschreckend schön aus fotografischer Sicht

Wo sich üblicherweise Fische tummeln, fahren jetzt PKW. Es sind nur noch 10 Prozent der möglichen Wassermenge im Edersee.
Der Edersee 2018: Erschreckend schön aus fotografischer Sicht

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.