MEG: Wie gehts weiter?

BetriebsversammlungKassel. Um 16 Uhr fand am gestrigen Dienstag eine Betriebsversammlung bei der MEG AG in der Falderbaumstrae statt. Die

Betriebsversammlung

Kassel. Um 16 Uhr fand am gestrigen Dienstag eine Betriebsversammlung bei der MEG AG in der Falderbaumstrae statt. Die Frage, die alle Mitarbeiter beschftigt Wie geht es weiter? konnte jedoch nicht abschlieend beantwortet werden. Der vorlufige Insolvenzverwalter Dr. Fritz Westhelle schilderte den Mitarbeitern die vertrackte Situation des Unternehmens, das wegen drohender Zahlungsunfhigkeit Insolvenzantrag gestellt hatte. Da die Versicherungen neu eingereichte Vertrge nicht vergten, sondern die anfallenden Provisionszahlungen mit ihren Auenstnden verrechnen, lsst sich fr die einzelnen Makler kein Geschft erzielen. Es wird jetzt davon ausgegangen, dass die Firma in den nchsten Wochen starke Auflsungserscheinungen zeigen wird.

Ein Mitarbeiter: Die Top-Vertriebler haben gute Chancen bei der Inpunkto (verkauft private Krankenversicherungen, eine Tochter der Aragon, die Red.) unterzukommen. Die anderen werden es auf eigene Faust mit der Selbststndigkeit versuchen. Und wieder andere werden ziemlich tief fallen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Kassel

Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese

Der Kasseler Oktoberspass lockt vom 1. bis zum 24. Oktober mit vielen Attraktionen auf die Schwanenwiese Kassel.
Kasseler Oktoberspaß auf der Schwanenwiese
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Fulda

Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht

Opfer eines Raubes im Bahnhof Fulda wurde gestern Vormittag (19.10.) gegen 11 Uhr eine 74-jährige Frau aus Seligenstadt.
Zeugen nach Raub im Bahnhof Fulda gesucht
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer<br/>verletzt
Kassel

Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt

27-jähriger Tatverdächtiger festgenommen
Mitarbeiter in Flüchtlingseinrichtung mit Messer
verletzt
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.