Mehr E-Mobilität im Lehrplan: Schulträger schafft neues Fahrzeug für Unterricht an

Die Wissensvermittlung kann durch das neue Fahrzeug optimiert und Schlüsselqualifika-tionen können besser vermittelt werden.
+
Die Wissensvermittlung kann durch das neue Fahrzeug optimiert und Schlüsselqualifika-tionen können besser vermittelt werden.

Nun verfügt auch die Hans-Viessmann-Schule in Frankenberg über ein Elektro-Fahrzeug für die praktische Ausbildung in verschiedenen Berufen. Der Landkreis konnte den PKW mit EU-Hilfe besorgen.

Frankenberg. Landrat Dr. Kubat brachte das neue Elektroauto persönlich nach Frankenberg an die Schule. Der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) hat Fördermittel für dessen Beschaffung bereitgestellt. Neben der finanziellen Unterstützung durch das EU-Förderprogramm in Höhe von über 17.000 Euro hat auch der Landkreis als Schulträger den Kauf mit rund 16.000 Euro unterstützt.

„Es ist wichtig, das Interesse an E-Mobilität und neuen Technologien zu wecken“, betont der Landrat. „Dies kann besonders gut gelingen, wenn junge Menschen beispielsweise schon in der Ausbildung mit der Thematik in Berührung kommen.“

Schulleiter Klaus Lötzerich: „Die Elektromobilität hält immer mehr Einzug in die Lehrpläne der einzelnen Schulformen und der Ausbildungsberufe. So muss auch die Ausstattung für den Unterricht entsprechend an-gepasst und erneuert werden.“ Die Wissensvermittlung kann durch das neue Fahrzeug optimiert und Schlüsselqualifikationen können besser vermittelt werden.

An der Hans-Viessmann-Schule stehen bereits ein neuwertiges Kompaktmodell für Hochvoltaik-Systeme – speziell für Elektro- und Hybridfahrzeuge –, eine schuleigene Elektrotankstelle mit Photovoltaikanlage sowie entsprechende Diagnosegeräte zur Verfügung.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Strom aus der Eder: Im Frankenberger Stadtteil Viermünd entsteht ab August ein Wasserkraftwerk, das demnächst eine Million Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen soll. 
Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 11.012 angestiegen. Es sind bisher 512 Menschen …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in ein Getränkelager in Bad Arolsen-Wetterburg ein. Während sie wenig Beute machten, mussten sie ein Auto …
Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg hat eine neue Geschäftsführerin: Margarete Janson hat die Leitung der finanziell angeschlagenen Kreisklinik übernommen. Sie löst damit …
Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.