Mehr Erdgas tanken

Wilfried Schlmer, Verkaufsleiter des Autohauses Arnold, EWF-Geschftsfhrer Stefan Schaller und Brgermeister Klaus Friedrich bei

Wilfried Schlmer, Verkaufsleiter des Autohauses Arnold, EWF-Geschftsfhrer Stefan Schaller und Brgermeister Klaus Friedrich bei der Inbetriebnahme der Tankstelle.

Korbach. Um der steigenden Nachfrage nach Erdgas als Treibstoff gerecht werden zu knnen, hat die Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) die seit sechs Jahren bestehende Erdgastankstelle auf dem Gelnde des Tankzentrums Grebe in Korbach erweitert. Rund 180.000 Euro wurden in den neuen Kompressor sowie die Zapfsule, das spezielle Edelstahl-Bndelrohr, fr Tiefbauarbeiten und die TV-Abnahme investiert. Brgermeister Klaus Friedrich hat die neue, leistungsfhigere Anlage in Betrieb genommen. Bisher wurden monatlich an einer Zapfsule 10.000 Kilogramm Erdgas (entspricht 15.000 Litern Benzin) getankt. Die neue zweispurige Zapfsule liefert die viereinhalbfache Menge an Erdgas.Im Versorgungsgebiet der EWF steht auer der Erdgas-tankstelle in Korbach noch eine in Bad Wildungen zur Verfgung. Weitere Erdgastankstellen sind in Bad Arolsen und Diemelstadt-Rhoden geplant. Obwohl erdgasbetriebene Fahrzeuge in der Anschaffung 2.500 bis 4.000 Euro teurer sind als vergleichbare Benziner, lohnt sich die Investition mittelfristig: Wird ein Erdgasauto vier Jahre gefahren, so rechnet es sich bereits bei einer jhrlichen Fahrleistung von 10.000 Kilometern. Und das Frderprogramm der EWF erhht die Wirtschaftlichkeit noch deutlich: Beim Kauf eines neuen Erdgasfahrzeuges oder bei der Umrstung eines hchstens fnf Jahre alten Fahrzeuges auf Erdgasbetrieb erhalten EWF-Kunden einen Erdgas-Tankgutschein (gltig fr eine der beiden Erdgastankstellen im EWF-Netzgebiet) im Wert von 1.000 Euro, wenn das Fahrzeug mit zwei Erdgas-Aufklebern versehen wird. Dieser Tankgutschein reicht fr einen durchschnittlichen Erdgas-Van fr rund 16.500 Kilometer kostenlosen Fahrspa. Dynamischer Fahrspa wird durch die neuen Erdgas-Turbomotoren mglich. Eine weichere Verbrennung vermindert das Motorengerusch.Im Rahmen der Inbetriebnahme der neuen Tankstelle hat Harald Liese aus Waldeck einen Tankgutschein im Wert von 1.000 Euro aus dem Frderprogramm fr sein neues Erdgasauto erhalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Pastor, Pizza und die Jagd nach Frieden: Eine Amtseinführung bei der Freien evangelischen Gemeinde in Korbach
Waldeck-Frankenberg

Pastor, Pizza und die Jagd nach Frieden: Eine Amtseinführung bei der Freien evangelischen Gemeinde in Korbach

Thomas Stracke ist als neuer Pastor den Freien evangelischen Gemeinden (FEG) in Korbach und Lichtenfels-Goddelsheim offiziell in sein Amt eingeführt worden.
Pastor, Pizza und die Jagd nach Frieden: Eine Amtseinführung bei der Freien evangelischen Gemeinde in Korbach
Coronavirus-Welle erfasst Battenberg und Allendorf: Kreis warnt Bevölkerung
Waldeck-Frankenberg

Coronavirus-Welle erfasst Battenberg und Allendorf: Kreis warnt Bevölkerung

In der Kernstadt von Battenberg, in der Kerngemeinde Allendorf (Eder) sowie den Ortsteilen Battenfeld und Haine sind verstärkt Erkrankungs- und Quarantänefälle im …
Coronavirus-Welle erfasst Battenberg und Allendorf: Kreis warnt Bevölkerung
Ehemaliges Gemeindehaus in Korbach wird zur Kita umgebaut
Waldeck-Frankenberg

Ehemaliges Gemeindehaus in Korbach wird zur Kita umgebaut

49 Kinder sollen künftig Platz finden in dem Gebäude in der Friedrichstraße. Mit 900.000 Euro aus Bundesmitteln fördert der Landkreis das Projekt.
Ehemaliges Gemeindehaus in Korbach wird zur Kita umgebaut
Gesperrte Straßen, Baustellen und Umleitungen im Landkreis
Waldeck-Frankenberg

Gesperrte Straßen, Baustellen und Umleitungen im Landkreis

Hessen Mobil erneuert fleißig die Fahrbahndecken, was für bei Verkehrsteilnehmern und Anwohner zu verkehrlichen Einschränkungen führt. Verständnis ist gefragt bei den …
Gesperrte Straßen, Baustellen und Umleitungen im Landkreis

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.