Mehr Geld für Radwege

Waldeck-Frankenberg. Das im April dieses Jahres verabschiedete Radwegeprogramm des Kreises kommt bei den Stdten und Gemeinden

Waldeck-Frankenberg. Das im April dieses Jahres verabschiedete Radwegeprogramm des Kreises kommt bei den Stdten und Gemeinden in Waldeck-Frankenberg gut an. Die Stadt Frankenau ist bereits Nutznieer. Fr den Ausbau des Nationalparkzubringers Hohler Weg, der auf einer Lnge von 1,1 Kilometern als kombinierter Rad- und Gehweg hergerichtet werden soll, bewilligte der Kreisausschuss 22.000 Euro. Die Gesamtkosten betragen nach Mitteilung von Landrat Helmut Eichenlaub 218.000 Euro. Von dem Radwegeprogramm haben bisher, laut Eichenlaub, die Gemeinde Bromskirchen und die Stadt Volkmarsen profitiert. Auf einer Lnge von drei Kilometern ist der Radweg von Volkmarsen nach Ehringen mit einem Kostenaufwand von 110.000 Euro (10 Prozent zahlt der Kreis) befestigt worden. Ebenfalls wurde der berrtliche Radweg von der Landesgrenze nrdlich von Bromskirchen bis Allendorf (frhere Bahntrasse Winterberg - Allendorf) ausgebaut. 123.000 Euro steuerte der Kreis zu den Baukosten von rund 1,2 Millionen Euro bei. Im Zeitraum 2001 bis 2008 wurden so von etwa 11 Millionen Euro fast 1,3 Millionen Euro in den gemeindlichen Radwegebau investiert. Mit 10 Millionen Euro verbessere zudem der Radweg auf der stillgelegten Bahnstrecke Korbach-Buhlen die Infrastruktur. Dennoch hlt Eichenlaub weitere Zuwendungen aufgrund steigender Nachfrage fr unabdingbar. Er schlgt den Kreisgremien vor, fr 2009 weitere 150.000 Euro im Haushaltsplan bereitzustellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Landrat in Waldeck-Frankenberg bleibt Dr. Reinhard Kubat
Waldeck-Frankenberg

Landrat in Waldeck-Frankenberg bleibt Dr. Reinhard Kubat

Die Wahl ist vorüber. Der Amtsinhaber Dr. Reinhard Kubat hat mit einer klaren Mehrheit die Wahl für sich entschieden.
Landrat in Waldeck-Frankenberg bleibt Dr. Reinhard Kubat
Pastor, Pizza und die Jagd nach Frieden: Eine Amtseinführung bei der Freien evangelischen Gemeinde in Korbach
Waldeck-Frankenberg

Pastor, Pizza und die Jagd nach Frieden: Eine Amtseinführung bei der Freien evangelischen Gemeinde in Korbach

Thomas Stracke ist als neuer Pastor den Freien evangelischen Gemeinden (FEG) in Korbach und Lichtenfels-Goddelsheim offiziell in sein Amt eingeführt worden.
Pastor, Pizza und die Jagd nach Frieden: Eine Amtseinführung bei der Freien evangelischen Gemeinde in Korbach
Coronavirus-Welle erfasst Battenberg und Allendorf: Kreis warnt Bevölkerung
Waldeck-Frankenberg

Coronavirus-Welle erfasst Battenberg und Allendorf: Kreis warnt Bevölkerung

In der Kernstadt von Battenberg, in der Kerngemeinde Allendorf (Eder) sowie den Ortsteilen Battenfeld und Haine sind verstärkt Erkrankungs- und Quarantänefälle im …
Coronavirus-Welle erfasst Battenberg und Allendorf: Kreis warnt Bevölkerung
Ehemaliges Gemeindehaus in Korbach wird zur Kita umgebaut
Waldeck-Frankenberg

Ehemaliges Gemeindehaus in Korbach wird zur Kita umgebaut

49 Kinder sollen künftig Platz finden in dem Gebäude in der Friedrichstraße. Mit 900.000 Euro aus Bundesmitteln fördert der Landkreis das Projekt.
Ehemaliges Gemeindehaus in Korbach wird zur Kita umgebaut

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.